Glückspudel 'vom Salzburger Kopf'

Kleinpudel – Black and Tan Pudel – Mittelpudel – Naturpudel-Allergie-Pudel

King Leon – Leo der Pudelkönig

Hier wurde Leo gekonnt in Szene gesetzt von  Lavinia Burkhardt auf dem Pudeltreffen der Frohsinnpudel. Vielen Dank dafür!

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Mit Leo und Gizmo in Zeeland

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
kingleon1jahr

und wie immer, wenn das erste Jahr rum ist, gibt es in der Freude über bestandene Gesundheitsuntersuchungen und einwandfreie Röntgenbilder beim nächsten schönen Wetter einen Ausflug mit der Kamera um die Freude über diesen Hund einzufangen! Nur wer das Zittern und Bangen kennt, immerhin zieht man ihn ein Jahr groß und hängt sein Herz dran, der kann die Erleichterung mifühlen wenn dann alles zur besten Zufriedenheit ausgefallen ist!Deshalb gibt es auch für Leo nun eine Fotogalerie wo man ihn in Freiheit sehen kann! Fern von gestylten Ausstellungsbildern mit hingestellter „schöner“ Haltung, kann man alle Facetten dieses Hundes selber bewerten!

Auf das Bild oder hier klicken zur Fotogalerie

Leo ist zuchttauglich mit 51 cm und 16  Kilo.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

leo2016011 natürlich gehe ich immer wieder alleine mit Leo und Gizmo als gutem Vorbild und nichts ist entspannter als diese Spaziergänge. Ich brauche mich nicht um entgegenkommende Menschen zu kümmern, beide laufen  dran vorbei ohne hinzuschaun. Hunde werden freundlich beschnüffelt aber ansonsten ignoriert.

Selbst von hinten auflaufende Jogger dürfen uns überholen, ohne dass einer mitläuft und es ist ein seltsames Gefühl von Begeisterung dass mich immer wieder während des Spaziergangs erfasst, so macht es Spaß und so ist es entspannend. Dieser Jungrüde ist im kritischsten Alter überhaupt, so kurz vor Vollendung des ersten Lebensjahres und wo sind sie all die Probleme mit pubertierenden Rüden?
Ist es vielleicht wirklich das Rudel, dass ihn permanent auf seinen Platz „irgendow ganz hinten“ verweist, was dafür sorgt dass er so völlig gehorsam und locker mitläuft? Ist es die Sicherheit die ihm der alte Rüde gibt? Ist es meine konsequente Erziehung die  sich zur Zeit nur auf Herkommen und „lass das“ bezieht und alles andere als unwichtig außen vorläßt?

Höchstwahrscheinlich eine Mischung aus allem zusammen und trotzdem ein Traum wie das hier völlig unproblematisch abläuft was ich vorher eher kritisch betrachtet habe. Er hat die Chance völlig unaufgeregt seine Jugend zu verbringen mit einem sicheren Platz in seiner sozialen Einheit und ohne ständige irritierende Einflüsse. Immer mehr bestätigt sich mein Glaube daran, dass das erste Jahr ruhig angegangen werden sollte, nicht ständig neues und vor allem auch nicht ständig neue Sozialkontakte sondern dass das reifende Gehirn Sicherheit, Geborgenheit und Zuverlässigkeit braucht. Was nicht heißen soll, dass er keine fremden Hunde und Menschen kennenlernen soll, aber in Maßen und nicht ständig neue……. unterwegs schonmal gar nicht. Kein Wolf läuft mit seinem Rudel und sagt zweimal die Woche „tschüß, ich geh jetzt mal ins Nachbarrudel spielen“ ! — Gedankenspielereien am Sonntagmorgen 😉 mal wieder völlig „gegen den Strom“

leo2016013 20170202_152049

Leo und die Gopro -für das Video klick auf das Bild
gopro07

Leo trägt die Gopro auf dem dazugehörigen Geschirr ohne mit der Wimper zu zucken und läuft damit als wäre nichts. Das hat bisher nur Pepper hingekriegt, aber sie schüttelt sich öfter was für ein gutes Bild nicht unbedingt förderlich ist 😉

Mit diesme Hund kann man alles machen, er macht alles mit! Und hat noch Spaß dabei! Und das wiederum macht uns natürlich große Freude.

gopro03 gopro01

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

leo08a

Ein toller Kerl, ein gutgelaunter Gemütshund, immer noch, keine Spur von pubertierendem Rotzlöffel.
Zur Zeit 50 cm und 15 Kilo, Ein richtiger Großpudel im Kleinformat.

leo08  leo081

leonov04

Oft ist es – so wie heute- ein zufälliges gelungenes Bild was mich zum Nachdenken veranlaßt. An dieser Stelle im vorigen Jahr schrieb ich meinen Bericht über „Willie muss mit“ , einen Hund mit einem ungeheuren Repertoire an originellen und witzigen Ideen, was Blödsinn machen angeht. Natürlich liebenswerte Macken eines Heranwachsenden, wie ich sie manchmal bei meinen Kleinpudeln regelrecht vermißt habe.
Leo ist da aber ganz anders, er ist eine Seele von Hund. Manchmal kriegt er zwar seine dollen fünf Minuten und dann hechtet er vom Sofa über den Wohnzimmertisch, rauf auf den Sessel, im Flug über drei entsetzt blickende „Altpudel“ und dann eine Vollbremsung vor dem Schrank unter dem sein Bällchen liegt – aber kaputt macht er überhaupt nichts, mit Ausnahme von Papiertaschentüchern, die er liebend gern aus den Taschen klaut um dann die Wohnung in eine kleine Winterlandschaft zu verbessern.
Er ist ein Schatz, der jedes ernste Wort sofort mit Hinlegen quittiert, als wolle er sagen „so besser?“ Er geht mit uns spazieren und entfernt sich nicht mehr als fünf Meter, immer schauend, immer achtsam wo ich bin und bisher interessiert ihn weder Vogel noch vorbei huschende Katze. Natürlich steht noch nicht fest ob das immer so bleibt, aber bis hierhin   ist er eindeutig nur cool in jeder Hinsicht. Man kann ja auch böse sagen, er hat nicht genug Phantasie zum Blödsinn machen aber egal, seine königliche Ruhe tut uns gut und wird auch für die Zucht sicher ein Gewinn. Vorausgesetzt es bleibt so !
leo0600

Leo lernt zur Zeit die härteste Lektion, die ein Rüde lernen muss und es sind Lektionen die man jedem pubertierenden Rotzlöffel wünschen sollte.: den entspannten Umgang mit dem anderen Geschlecht.
Zur Zeit sind Jana und Socke läufig und Leo macht die Erfahrung, dass man nicht alles, was gut riecht einfach besteigen sollte, denn am anderen Ende befinden sich wehrhafte Zähne, die die Ladies auch bereitwillig einsetzen in den ersten Tagen wenn sie noch nicht „soweit“ sind.
Diesen Unterschied, den der erfahrene Gizmo natürlich kennt, der nur mal kurz schnuppert um sich dann desinteressiert abzuwenden, diesen Unterschied und auch die nötige Zurückhaltung muss „der Kleine“ nun schmerzhaft lernen.  Ja, ich sage bewußt schmerzhaft denn wenn Socke „ausflippt“ dann ist sie eine wütende Furie die laut kreischend gar nicht zimperlich ist.  Ich  nehme die Bilder, obwohl sie nicht scharf sind, aber die Situation gut zeigen 😉 Das erste ist jeweils der Annäherungsversuch und das zweite die heftige Abwehrreaktion, der er gerade noch ausweichen kann.

leo0607 leo0606leo0605leo0604 Er hat es echt schwer zur Zeit, auch Gizmo schiebt sich öfter souverän  vor ihn und blockiert ihn, dabei reicht es, wenn er leicht die Lefzen abhebt.
So stakst Leo manchmal nur noch vorsichtig durch’s Rudel nicht wissend aus welcher Richtung er gleich wieder angemeckert wird. Aber er lernt eine so wichtige Lektion und ich glaube bei der Ausbildung eines Rüden ist diese Sozialisation enorm hilfreich. Das Rudel macht mir seine Erziehung deutlich einfacher und ist für ihn leichter verständlich als all das was wir Menschen versuchen, ihm beizubringen. Inzwischen liegt er entspannt im Wohnzimmer während die läufigen Damen keinen Meter entfernt sind…… sicherheitshalber habe ich aber mal wieder das Hausleinchen dran, damit ich notfalls ohne zu schimpfen eingreifen kann. Allzu heftig sollte meine  Einwirkung im Ernstfall nicht sein, denn später soll er ja manchmal genau das, was wir ihm jetzt nicht erlauben.

leo0603
leo0537

 

Zum ersten Mal beim „Frisör“ es zeigt sich ein wunderschöner Junghund mit „viel Körper“.

leo0520leo0522leo0528leo0536

 

 

wolke6

Ich weiß, es klingt ein bißchen kitschig – aber ich bin nunmal hoffnungslos sentimental …. als ich diese Aufnahme machte mußte ich an den Spruch denken, dass hinter jeder dunklen Wolke wieder die Sonne scheint….. und eine Woche nach dem „Aus“ für Willies Deckkarriere bekam ich eine Mail die wieder völlig neue Hoffnung brachte und ihn hier :

leo0820161 leo0820162 leo0820163

King Leon vom Pudeleck – diesmal ein Schweizer –

Ein kleiner Großpudel mit wunderschönerZeichnung und einem geradezu hinreißenden Charakter, total cool und entspannt, genau was wir brauchen für unsere Mittelpudel. Wir lassen ihn jetzt erstmal groß werden und hoffen, dass uns diesmal das Glück etwas mehr gewogen ist und er „unser neuer“ werden kann, der Traummann für unsere Hündinnen. Er hat in der Welpenzeit fleißig mitgetobt und sich spielerisch ins Rudel eingefügt und auch sein erster Urlaubseinsatz mit uns verlief völlig unproblematisch.

leo0401Apportieren aus dem Wasser

leo0403

mit Gizmo auf dem Weg zum Königsstuhl (Rügen) alles ein bißchen angegraut vom Kreidesand 😉

leo0405

spielend mit fremden Hunden aller Art

leo0404

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 thoughts on “King Leon – Leo der Pudelkönig”

  1. Hallo liebe Karin samt Glückspudel
    Nach langer langer Zeit besuche ich wieder einmal deine HP und freue mich, weiterhin so schöne Fotos und Berichte über euren Pudelclan und Euch sehen zu dürfen.

    Ganz viele liebe Grüße und ich hoffe ja immer noch auf unser Treffen!!!

    Tina und Atreju (einst mit Goldlöckchen Willson)

  2. Hallo,
    ich kann es kaum glauben….Ich wohne in Stralsund und habe auf Rügen am Strand die Pudel beobachtet. Mir ist die Farbe aufgefallen und die „normale“ Frisur. Ich hab dann im Internet gesucht und die Glückspudel und Naturpudel gefunden. Ich war deshalb auf der Hundeausstellung in Rostock. Das erste Mal überhaupt, dass ich mir so etwas angeschaut habe. Zum Glück war mein Mann krank und daher nicht dabei. Die Pudelfrisuren hätten ihn abgeschreckt. Wir planen in 2 Jahren ein Haus auf Rügen zu kaufen. Dann haben wir Platz für Hühner und einen Hund. (Ich hatte schon eine Schäfer/Labradormix Hündin als die Kinder noch klein waren, mit der ich vom Welpenkurs bist zum Begleithundekurs Stufe 3 alles gemacht habe um einen wohlerzogenen, freundlichen Familienhund zu haben. Es war damals auch für mich eine tolle Abwechslung, weil man da keine Wickel und Kinderkrankeitengeschichten hörte.) Ich hoffe Sie Züchten bis dahin noch. Wie lange muss man sich bei Ihnen für einen Welpen anmelden? Welche Kriterien sind für Sie wichtig, dass Sie mir einen Welpen anvertrauen?
    Liebe Grüße von Mirelle Verbarg

    PS. Ich bin aus Innsbruck. Wir sind erst von 1,5 Jahren nach Stralsund gezogen. Daher bin ich einmal im Jahr in Ihrer Nähe = Innsbruck, Kiefersfelden und Erlangen um meine Kinder und Mutter zu sehen.

  3. Welcome back, liebe Karin 🙂 Schön wieder von den Glückspudeln zu lesen! Leon hat auch uns sehr gefallen, als wir da waren. Jedes Mal, wenn wir ihn dann auf den Videos im Welpenrudel gesehen haben, haben wir uns gefreut. Super dass er auch im Urlaubsrudel so gut mitgelaufen ist. Und toitoitoi für seine Zukunft als Traummann für die „Glückspudelinen“! Apropos: wie geht es Smilla? Wie macht sie sich als werdende Mama der kleinen Wölfe? Ich gebe zu, wir sind neugierig 😉 LG Jutta (mit Mara)

  4. Ich habe den kleinen König Leo ja schon kennenlernen dürfen und war sofort begeistert! So ein hübscher, ausgeglichener, freundlicher Hund! Den hätte ich schon sehr gerne eingepackt. 😉
    Ich drücke die Daumen, dass er gesund groß wird und bin gespannt auf seine Nachkommen. 🙂

    Liebe Grüße,
    Uli mit Hannah und Jamiro

  5. Liebe Karin,

    ach wie schön, endlich wieder Neues und Schönes von den Glückspudeln, wie haben wir es vermisst! !
    Euer Neuzugang macht einen ausgesprochen charmanten Eindruck – sehr hübsches Kerlchen! Das Gesicht passt perfekt in die Riege der Glückspudel! Wir sind gespannt auf seine Entwicklung! Ganz liebe Grüße von den Hollmeyer’s samt Quixi, unserem Pudelglück

Kleinpudel – Black and Tan Pudel – Mittelpudel – Naturpudel-Allergie-Pudel

nach oben
error: Content is protected !!