Glückspudel 'vom Salzburger Kopf'

Kleinpudel – Black and Tan Pudel – Mittelpudel – Naturpudel-Allergie-Pudel

04.09. Tagebuch

 

Manchmal geht es doch viel schneller als man denkt….. gestern hatte ich in der Klinik einen Termin zur Vorsorgeuntersuchung für meine Socke. Eigentlich mehr so “vorsichtshalber”, dennoch gab es auch einen Anlass, denn sie war mir in den letzten Wochen etwas seltsam vorgekommen. Viel markiert und auch Leo schnüffelte des öfteren interessiert an ihrem Hinterteil. Nach der letzten Läufigkeit schien da was “stehen geblieben” zu sein. Auch war sie beim letzten Mal sehr viel länger läufig als es für sie normal ist. Warum also nicht mal nachgucken? 

Der Ultraschall brachte es dann an den Tag, die Gebärmutter war vergrößert und die Vermutung hieß Mucometra. Wen es interessiert kann gern mal googeln, grob gesagt füllt sich die Gebärmutter  mit Schleim, was natürlich ganz schnell zu einer Vereiterung führen könnte, wenn die erste Bakterie diesen idealen Nährboden erreicht hat. 

Deshalb gab es kein langes Fackeln, immerhin ist ihre Mutter mit fast 14 an einer Pyometra (eitrige Gebärmutterentzündung) gestorben. Socke hatte zum Glück mal wieder nicht gefrühstückt und es war gerade ein Termin frei, also raus mit dem Ding. Es gibt Momente da muss man nicht mehr über Kastration und Für und Wider nachdenken. Es ist ein Organ auf das man mit 10 Hundejahren durchaus verzichten kann und deshalb………. Der Verdacht bestätigte sich, es gab auch noch ein paar Zysten an den Eierstöcken, die durchaus die Ursache gewesen sein könnten, alles richtig gemacht und Socke guckt heute morgen schon wieder fröhlich aus dem Body und hat fast ein halbes Hühnchen mit großem Appetit verspeist. 

Bei allem Schreck und Sorge habe ich aber auch so viel Positives zu hören bekommen, ein optimales Blutbild, sowohl was die Organe, die Blutchemie und das große Blutbild angeht. Ein Hund in optimalem Ernährungszustand mit wunderschönen Zähnen, die keiner Reinigung bedürfen (O-Ton : hab ich bei einem zehnjährigen Pudel noch nie gesehen) und im Ultraschall gab es außer der leicht vergrößerten Gebärmutter nichts Besorgniserregendes zu sehen. Alles Top! Somit ist zu hoffen, dass sie nach dieser OP noch viele schöne Jahre in unserem Rudel vor sich hat.

Die Wartezeit verbringe ich immer in der Nähe und ging also drei Stunden mit Leo und Buddy an der Lahn spazieren. Ein wunderschöner Sommertag, den ich natürlich nur mit gemischten Gefühlen genießen konnte. Man hat ja doch immer Angst dass was passieren könnte.

Und ganz viel Grübeln über das Thema Vorsorge, manchmal ist es ja doch gut, wenn man etwas entdeckt bevor es sich zu einer Bedrohung auswächst…….

Kleinpudel – Black and Tan Pudel – Mittelpudel – Naturpudel-Allergie-Pudel

nach oben
error: Content is protected !!