Glückspudel 'vom Salzburger Kopf'

Kleinpudel – Black and Tan Pudel – Mittelpudel – Naturpudel-Allergie-Pudel

E – die dritte Woche

und während so nach und nach die „großen“ auszogen blieb es beim elitären Kegelklub einfach nur ruhig. Trotzdem, man kann sehen wie sie gewachsen sind, denn schon füllen Sie die große Kiste fast aus.

In den Wachphasen wackeln sie einmal rundum, beißen mal versuchsweise hie und da in einen Kumpel und – ! haben auch schon feste Nahrung angeboten bekommen, die sie ganz brav mümmeln, ohne zu matschen ohne reinzusteigen oder Konkurrenzverhalten. Man könnte versuchen hineinzuinterpretieren, dass hier jeder eine Zitze für sich hatte und deshalb keine Konkurrenz entstanden ist aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es so einfach ist. Pepper hatte immer große Würfe und trotzdem waren nicht alle solche Ferkel wie die letzten. Nun gut, ich werde das weiter beobachten. Bisher ist die E-Truppe absolut pflegeleicht und hat auch noch keine Ambitionen ins Erdgeschoss umzuziehen. Erstens ist Alice- ganz Cuties Tochter- gerne mal alleine, während es Pepper immer ins Rudel zog und zweitens krabbeln sie auch noch nicht aus der Kiste, was dann der zwingende Grund für den Umzug ist. Warum soll ich ihnen die etwas längere Ruhezeit nicht gönnen, zumal sie mich nachts schlafen lassen? 😉 Vielleicht werden sie dann besonders entspannte Wesen?

Man kann auf dem obigen Bild die Läppchen in der linken unteren Ecke sehen. Bereits jetzt gehen sie dorthin um ihr Geschäft zu verrichten, die tausche ich dann öfter am Tag aus und so bleibt der Rest der Kiste sauber. Dieses Verhalten steckt in ihren Genen, nicht überall hin zu pinkeln und wenn man sie von Anfang an darin unterstützt, ist es später kein großes Problem mehr.

wenn man dann mal aufwacht …..

und sich soweit freigestrampelt hat…..

kann man ja mal ein Auge riskieren…..

wer denn da noch so alles ist …..

riecht aber komisch …..

was hinter den Dingen steckt …..

was da so Seltsames rumliegt.

das Ende meiner Welt ist hier….

könnte aber sein, dass es dahinter weiter geht….

da muss ich jetzt erstmal drüber nachdenken,

und ein Nickerchen machen,

ds kann sehr entspannend sein 😉

Und nun die Einzelporträts, ich hab sie vom Fressnapf geholt, daher vereinzelt Krümel , bitten wir zu entschuldigen

E 1 eine große Hündin Gewicht : 902 Gramm (+263)

E2 noch eine große Hündin, was sie da in der Luft suchte, weiß ich auch nicht 😉 998 Gramm (+331)

E3 und noch eine Lady, nicht ganz in red 😉 907 Gramm(+327)

E4, endlich ein Kerl ….. auch ein ziemlich dicker 1078 Gramm (+356)

E5 und noch einer, etwas zierlicher 984 (+298)

E6 der nächste junge Mann 1032 Gramm (+331)

E7 ein Rüde in aprikot 898 Gramm (267)

E8 eine kleine Aprikosendame 750 Gramm (+221)

E9 und Piccolina, das sieht aus, wie eine Spielaufforderung aber eigentlich ist sie nur am hinteren Ende mit was anderem beschäftigt 😉 622Gramm (+226)

Das war’s für diese Woche. Im Laufe der nächsten werden sie sicher ins Wohnzimmer umziehen und von Tag zu Tag mehr von der Welt erobern. Ich freu mich schon drauf !

 zweite Woche

 vierte Woche

Kleinpudel – Black and Tan Pudel – Mittelpudel – Naturpudel-Allergie-Pudel

nach oben
error: Content is protected !!