Glückspudel 'vom Salzburger Kopf'

Kleinpudel – Black and Tan Pudel – Mittelpudel – Naturpudel-Allergie-Pudel

B – der Abschied

Es ist der dritte Advent, Weihnachtszeit und Abschiedszeit, sowieso emotionsgeladen und hinzu kommt noch, dass oft die neuen Familien auch etwas sentimental sind, das kleine Tier aus seiner Familie zu nehmen. So wird doch hin und wieder auf beiden Seiten ein kleines Tränchen verdrückt.

Diese Tage werden nie leichter, immerhin hat man die Kleinen liebevoll auf ihrem Start ins Leben begleitet und neun Wochen lang mit Freuden und Sorgen und allem was zeitlich zur Verfügung steht versucht alles zu tun was Ihnen diesen Start und den Übergang erleichtert. Und jetzt muss ich hoffen, alles richtig entschieden zu haben und dass es bei allen gut weitergeht.

Bayooma ging als erste. Sie zieht zu Heike Spiller nach Remshalden und falls sie so weitermacht, wie sie angefangen hat wird sie unsere Mittelpudelzucht um eine tolle große Hündin bereichern.

Wir sind gespannt!

Ob nun Glücks- oder Seelenpudel ist doch kein großer Unterschied 😉

 

Balou, der kleinste der Rüden aber sowas von freundlich und zugewandt, dass er immer auffiel durch seine Nettigkeit.

Er konnte so einfach da sitzen und mir zuschaun während die anderen eher an den Füßen hängen und mich beim Putzen behindern 😉 

Balou zieht nach Hamburg und ist sicher ein Kandidat für die Gruppe Nord 😉

 

 

Aber auch Basha zieht es in die Hansestadt.

Aus der anfangs kleinen Hündin entwickelte sich eine langbeinige Schönheit.

Ich wünsche allen, dass sie die Familie genauso bereichert wie es erträumt wurde und  dass die Gewöhnungsphase für alle ohne Probleme verläuft.

 

Bayka, die große Rote!  Der Traum eines Aprikot-Pudels……. jaja ich weiß, es heißt fawn, klingt aber nicht halb so schön : Fawn Pudel……. Sie war so ein bißchen Jekyll and Hyde, im Welpenrudel immer obenauf und nicht besonders nett zu den Geschwistern, aber kaum stand sie auf dem Tisch verlor sie die Courage und war absolut brav und verunsichert. Ich bin gespannt welcher Charakterteil am Ende die Oberhand gewinnt. Jedenfalls sass sie während der Formalitäten schon zu Füßen ihrer neuen Familie als wüßte sie worum es geht.

Sie zieht nach Düsseldorf

Bilbo – mein Schatz. Ein ganz ruhiger und lieber Junge, der mich vom Verhalten sehr an den kleinen Leo erinnert.

Ich denke er wird seiner neuen Familie nur Freude machen, er nahm alles immer ganz selbstverständlich hin und  scheint sehr pflegeleicht.

Er zieht auf’s Land in den Norden von Bremen, fast ans Meer.

 

Ben, unser Dicker, am Abholtag bereits über 30 cm groß. Sein Blick spricht Bände, aber ob seine Coolness nur am Gewicht liegt oder auf Dauer so bleibt, wird sich zeigen.

Er zieht in deutlich besseres Wetter an den Bodensee und wird dort zusammen mit Yanosch das Gelände unsicher machen;-)

Ich freue mich für ihn und ob Yanosch die Idee auch toll findet, wird sich zeigen 😉

Blondie, unser “Mäuschen” . Sie haben schon was Besonderes in diesem Alter, die hellen Aprikosen. Durch den Kontrast mit den dunklen Augen und Nase wirkt das Gesicht wie ein Teddybär.
Blondie war immer etwas zurückhaltend oder auch schüchtern. Mal sehen wie sie sich entwickelt, wenn sie aus dem wilden Welpenhaufen raus ist.

Ihre neue Familie wird sie sicher gut darin unterstützen, die Welt zu entdecken.

 

und Buddy wird ab sofort voll an unserem Leben teilhaben. Ich freue mich, sie zusammen mit Alice beim Aufwachsen begleiten zu dürfen. Ein weiterer Farbtupfer in unserem Rudel, aber manchmal kann ich halt einfach nicht anders. 😉  Bitte drückt alle Daumen, dass sie gesund groß wird und somit unsere Zucht irgendwann weiterführt.

Und wieder mal wird ein Welpentagebuch geschlossen in dem ich meine Leser so gern mitnehme, den Kleinen beim Aufwachsen zuzuschaun.
Weltwelpenabholtag, dieses Wort fasst sicher die gebündelten Emotionen zusammen die jeder auf eine leicht andere Art empfindet, wenn er sein neues Familienmitglied abholt.

Ich kann mich noch gut erinnern wie ich mit Sandy auf dem Schoß nach Hause fuhr. So voller Stolz, Vorfreude und Kribbeln im Bauch. Und was hat damit alles angefangen!? Unfassbar, denke ich manchmal, welche Wende hätte mein Leben genommen, wenn ich nicht eher zufällig über diesen Hund gestolpert wäre?
Und Pepper, ihre Urenkelin (Sandy-Jana-Dschinni-Pepper) die so eine wundervolle Mutter ist, die ihre großen Würfe mit  Leichtigkeit und Selbstverständlichkeit zur Welt bringt und aufzieht, wie Sandy es auch getan hat. Sowas ist definitiv genetisch! Ich kann mich gar nicht genug bei meinen tollen Hunden bedanken! Und jetzt habe ich wieder Zeit, viel zurückzugeben mit großen Spaziergängen und viel Schmuseeinheiten auf der Couch 🙂

Genug abgeschweift! Ich wünsche allen Glückspudelnachkommen und deren Besitzerfamilien , natürlich ganz besonders den neugebackenen, ein supertolles Weihnachtsfest mit einem kleinen Geschenkefledderer unterm Weihnachtsbaum und ein ganz tolles pudeliges Jahr 2019!

Ich hoffe, ihr meldet euch ab und an, egal ob mit Fragen oder nur aus Freude, ich freu mich immer über Nachrichten!

 

 

zurück zu    neunte Woche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 thoughts on “B – der Abschied”

  1. Ich verfolge das Leben der Glückspudel über diese Webseite immer wieder gerne und freue mich über die vielen interessanten Artikel und Berichte über die Entwicklung,Erziehung und das tägliche Leben mit den besten,nettesten und liebevollsten Hunden überhaupt. Ich weiß wovon ich rede.Amira hat unser Leben in vielerlei Hinsicht bereichert und dasselbe wünsche ich auch den neuen Hundeeltern.Glückpudel machen wirklich glücklich.Danke liebe Frau Pohl

  2. Liebe Frau Pohl!
    Das waren wieder spannende und schöne Wochen, mit den kleinen Glückspudeln. Es macht soviel Spaß, die Entwicklung in den ersten Wochen mit zu erleben. Ich freue mich schon auf die nächsten Welpen.
    Ich wünsche Ihnen, und den glücklichen Glückspudelbesitzern, eine schöne, friedvolle Weihnachtszeit und alles Gute und viel Gesundheit im neuen Jahr.
    Anja Z mit Kimba

  3. Es ist so interessant die Welpentagebücher zu verfolgen, ich habe damit vor 6 Jahren angefangen und habe kein einziges verpasst. Danke Karin für alle netten Berichte, Gedanken und Tipps.
    Pixi und ich wünschen Euch allen ein schönes Weihnachtsfest.

  4. Ach, da wünsche ich allen einen guten Anfang in ihren neuen Familien und Ihnen einen erträglichen Abschied.
    Allen wünsche ich frohe Weihnachten und einen guten Start in das Jahr 2019.
    Mit freundlichen Grüßen
    Susanne Engeldinger

  5. Ach, man freut sich doch immer aufs Neue mit den frischgebackenen Pudeleltern mit und lässt dabei die Augenblicke wieder aufleben, als man seine Pudel abgeholt hat. Wir wünschen allen neuen Glückspudelbesitzern eine wunderschöne Kennenlernzeit, Muße, Ruhe und Geduld miteinander und dass Euch die bezaubernden Locken genau so viel Freude und Liebe schenken, wie dies unsere beiden Glückspudelmädels tun! Uns jedenfalls ist schon lange klar – nie wieder ohne Pudel!

    Liebe Grüße aus der Rhön und eine harmonische Weihnachtzeit an alle!

    Fam. Hollmeyer mit den Locken Quixi und Wynona

  6. Ich fühle mit. Ich bin täglich auf Ihrer Homepage. Gerade jetzt beim Abschied bin ich ganz sentimental. Ich hoffe sehr, dass wir beim nächsten Wurf auch dabei sind.
    Ich wünsche allen neuen Glückspudelbesitzern ganz viel Freude mit ihrem neuen Familienmitglied und ein Frohes Fest und alles Gute für das Neue Jahr 2019
    Sonja

Kleinpudel – Black and Tan Pudel – Mittelpudel – Naturpudel-Allergie-Pudel

nach oben
error: Content is protected !!