Glückspudel 'vom Salzburger Kopf'

Kleinpudel – Black and Tan Pudel – Mittelpudel – Naturpudel-Allergie-Pudel

Kategorie-Archiv: Tagebuch 2017

24.10. Tagebuch

Zur Zeit gehe ich wieder täglich eine kleine Runde mit Amadou alleine, inklusiv einer kurzen Autofahrt. Sie muss die Welt kennenlernen, die sausenden und brummenden Windräder, den Autoverkehr und die Fußgängerzone und das alles ohne das Rudel, damit sie lernt, dass ich ihr Wegweiser bin und der Schutz wenn sie einmal Sicherheit braucht. Sie macht das toll, aufmerksam, interessiert aber nicht draufgängerisch und schon gar nicht ängstlich, charakterlich entwickelt sie sich genauso wie ich es mir gewünscht habe. Größenmäßig….. naja, aber das hatten wir ja schon 😉  da kann ich mit leben.

14.10.Tagebuch

Gestern Nacht wurden in nur anderthalb Stunden Leos neue Kinder geboren. Sechs ziemlich große Babies in BlackandTan, Schwarz und Aprikot(fawn)Zu sehen bei den “Pudeln von der Bienenweide”

Mutter ist die Großpudelhündin Julie. Das haben die beiden gut hinbekommen, alle gesund und fit.
Bevor sich jemand Hoffnung macht , die Welpen sind bereits alle fest vergeben

10.10. Tagebuch

Nach Sonne und Strand ist die Rückkehr in unsere heimischen Wälder bei der momentanen Wetterlage besonders krass. Aber man kann deutlich sehen, was für einen Schub Amadou in der kurzen Zeit gemacht hat. Sie sitzt zwar ein bißchen weiter vorne, aber ist doch fast so groß wie Gizmo inzwischen. Oh oh !

25.09. Tagebuch

Ich glaube man nennt das Tagebau?  Die Mäuse haben den Hang am Sumpfgebiet total unterminiert und die Hunde arbeiten dagegen…… was jetzt für den Hang besser ist möchte ich lieber nicht beurteilen 😉

24.09. Familiennachrichten

 

Dieser Gruß der 10 Jahre alten Candy aus Ostfriesland hat mich besonders gefreut. Nach so langer Zeit mal wieder an die Heimat zu denken, wenn auch der traurige Anlass der Tod ihrer Mutter war.

Mich persönlich berührt es sehr, dass sie doch alle immer mal wieder auf die HP schauen um zu sehen wie es dem Familienrudel so geht 😉

Candy geht es gut, sie hat ein wenig Probleme mit den psychischen Auswirkungen von Scheinschwangerschaft, sprich Kuscheltiere sammeln und sowas. Vielleicht würde es einer alten Hündin tatsächlich guttun, im Rudel die Youngsters mitbetreuen zu dürfen, um solche Triebe sinnvoll einsetzen zu können….. wer weiß?

Aber sonst klingt es gut, wie man dem Schreiben Ihres Frauchens entnehmen kann:

Weiterlesen

22.09. Tagebuch Z-Wurf

Eigentlich wollten wir ja nur den schönen Gustav (Dreampudel Tamino) endlich zuchttauglich schreiben, d.h. nach den bereits vor sechs Wochen erfolgreich bestandenen Gesundheitsuntersuchungen nun auch das Einmessen und Beurteilen erledigen, doch dann kam mal wieder alles ganz anders…….

Ich habe nun wohl oft genug erwähnt wie unplanbar Leben ist und nun hat sich Smilla überlegt einfach mal fast sechs Wochen zu früh läufig zu werden. Also konnten wir zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und ich habe Smilla gleich mitgenommen. Die beiden haben sich super verstanden! Gustav ist kein Draufgänger sondern ein sehr freundlicher Junge, der perfekt zu Smilla paßt, “innerlich” wie äußerlich.  Er strahlt dieselbe leichtfüßige Fröhlichkeit aus und ich kann mir nichts anderes vorstellen als richtige “Gute Laune” Hunde die aus dieser Verpaarung stammen werden, vorausgesetzt alles geht seinen normalen Gang. Nun beginnt wieder das Hoffen und die Vorfreude, auch nicht schlecht aber vorher fahre ich jetzt doch erst noch in den lang ersehnten Urlaub!

Gustav ist fast 48 cm hoch(exakt 47,6) und dennoch ein reiner Kleinpudel. Auch wenn die Experten jetzt wieder sagen, nein, der ist ein Großpudel, weil er über 45 cm ist)…… so ist es wenn man nur nach den Zentimetern schaut und den Hundetyp außen vor läßt. Aber dieses, mein Lieblingsthema, fange ich jetzt nicht wieder an, das sollen die Spezialisten unter sich ausmachen…….

19.09. Tagebuch

Gestern abend habe ich beim Toben von Leo und Amadou auf dem Hundesofa einfach mal die Kamera draufgehalten. Und diesen Schnappschuß finde ich sehr interessant, macht er uns doch mal wieder das Potential eines Hundegebisses bewußt. Wenn er einmal zubeißen würde, wäre dieser kleine Hund erledigt! Genauso wie unsere Hand oder Arm. Was für tolle Tiere sind das eigentlich, dass sie diese Überlegenheit nur in absoluten Ausnahmefällen nutzen und wieviel lassen sie sich oft gefallen?  Gestern sah ich in Bad Marienbergauf einem unbebauten Grundstück ein Mädchen mit einem großen Hund, konnte nicht ganz erkennen was es war, weil er auf dem Boden lag und sie mit der Leine auf ihn einprügelte. Als ich anhielt –  leider war sie ca 20 Meter entfernt – ging sie schnell weiter und ich konnte mir den drohenden Zeigefinger trotzdem nicht verkneifen. Ich war so wütend!  Und wenn ein Hund mal drohend abschnappt wird er gleich als bösartig eingestuft, dabei hat er seine mörderische Waffe gar nicht eingesetzt, denn sonst würde Blut fließen, garantiert!

Zurück zu Amadou, die am heutigen Tag 12 Wochen alt wird. Mehr auf ihrer Seite

Kleinpudel – Black and Tan Pudel – Mittelpudel – Naturpudel-Allergie-Pudel

nach oben
error: Content is protected !!