Glückspudel 'vom Salzburger Kopf'

Kleinpudel – Black and Tan Pudel – Mittelpudel – Naturpudel-Allergie-Pudel

Kategorie-Archiv: Tagebuch 2018

05.10. Tagebuch

Gestern ist mir dieses nette Herbstbild von Gizmo gelungen. Wenn er so dasteht sieht man ihm sein Alter nicht an. Trotzdem kommt es mir so vor als ob er nach seiner notwendig gewordenen Kastration ziemlich abbaut.Mag sein, dass der Körper in dem Alter die fehlenden Hormone nicht mehr so gut ausgleichen kann.  Macht mir ein bißchen Kummer, deshalb geh ich auf jeden Fall mit ihm täglich ne Extrarunde. Und das tut ihm gut, da kann er schnüffeln und markieren und hat  Spaß.

03.10. Tagebuch

ein kurzes Update von Pepper  – es geht ihr gut und sie genießt alle Privilegien die mit ihrem Zustand zu tun haben 😉  Sie geruht nur noch den einzelnen Sessel zu benutzen (sonst bevorzugt sie das Sofa) und ernährt sich überwiegend von Hähnchenbrust und Leberwurst …… man gönnt sich ja sonst nix. Sie darf wählerisch sein, mittags schaufelt sie zur Abwechslung oft Berge von Nudeln in sich hinein, alles gut, Kohlehydrate fördern die Glukosereserven in der Leber , auch für die Welpen, und das kann zu Beginn ihres Lebens ausschlaggebend sein! In ca 10 – 15 Tagen wissen wir mehr!

02.09. Tagebuch

Aus Wien grüßt  Atreyu

Jetzt ist das Pudelkind gut einen  Monat bei uns und hat sich ganz gut eingelebt. Immer lustig und gut gelaunt geht er durch die Tage und versucht , Dinge die er nicht so mag, zu vermeiden, Die kleine Leine zum Beispiel freut ihn nicht so besonders.

Derzeit hat er ungefähr 7,3 Kilo und 41 Zentimeter. Manchmal kommt morgens ein anderer Hund aus der Box , als wir am Abend davor reingetan haben 😀

Atreyu hat die Stimme entdeckt und wenn er was am Tor hört versucht er laut bellend loszustürmen. Ich hoffe dass sich das wieder beruhigt.Kurz melden ist okay, doch Dauerbellen geht gar nicht.

Bei einem Ausflug an die Donau war er im Wasser. Ganz geheuer wars ihm nicht , aber nach ein paar Anläufen hat er sich doch überwunden.
Es ist sooooo lustig ihn zu beobachten.
Seine gute Laune ist ansteckend und wir haben sehr viel Freude mit ihm. Danke nochmal für alles, lieben Gruß aus Wien, Liane und Willi

29.08. Tagebuch

Gestern fuhren wir zur  Wurfabnahme zu den “Pudeln von der Bienenweide” nach Freudenberg. Fast war es ein kleines Zuchtgemeinschaftstreffen.
Dort sind die Welpen von Baja (Mitte des Fotos) und  Gustav (Dreampudel Tamino) nun alt genug um bald in ihre neuen Familien umzuziehen.  Zu Besuch war auch ein “richtiger” Großpudel aus edelster Zucht, der mir mal wieder meine Relativitätstheorie bestätigte. Dieser Hund hat 63,5 Schulterhöhe, die neben ihm sitzende Leotochter Camilla 49 cm. Beide sind fast gleich alt und noch nicht ausgewachsen, aber der Unterschied zwischen dem von uns so genannten” Mittelpudel” und dem Großpudel ist deutlich zumal auch noch beide ungefähr die gleiche Haartracht tragen 😉  

Wir haben lange gemütlich beieinander gesessen und die Welpen stundenlang beim Spielen beobachtet, so kann man sie am besten einschätzen. Völlig problemlos, ruhig und entspannt sind sie mit der Situation umgegangen, keine Berührungsängste mit den fremden Besuchshunden und völlig frei im Umgang mit den vielen fremden Menschen. Und diese Verpaarung hat auch wunderbar gepaßt, beide Elterntiere ergänzen sich körperlich hervorragend und Gustav hat sein fröhliches unaufgeregtes Gemüt vererbt.

Wen wundert’s dass die Welpen nach all der Aufregung incl.  vermessen und begutachtet werden,  dann einfach platt waren 😉 ?

24.08 Tagebuch

auch mal wieder Nachrichten aus dem Rudel 😉  das endlich wieder vereint stressfrei rumtoben kann, denn die zweite Läufigkeitsrunde dieses Jahres haben wir in Rekordzeit hinter uns gebracht, da alle fast gleichzeitig waren, sogar Cutie, obwohl ihre Welpen erst 14 Wochen alt waren, verrückt! Liegt das am Wetter?
Apropos Wetter, anscheinend geht sie nun zu Ende die fünfmonatige Zeit der offenen Türen und großen Freiheit für alle Vierbeiner. Rein,  raus, Toben oder Dösen den ganzen Tag wie man lustig ist…….

Gizmo zeigt sich tatsächlich ständig hungrig, liegt das nun an der Kastration ? Jetzt schon? Kann ich mir zwar nicht vorstellen aber es ist schon auffällig, dass er, der Weltmeister im “empört vor dem Fressnapf stehen” nunmehr tatsächlich bettelt, sobald ich etwas tue, was wie Futterzubereitung aussehen könnte 😉

Cuties Abszess ist spurlos abgeheilt, welch ein Glück nur Jana hat sich zwischenzeitlich mal die Pfote vertreten, ein verstauchtes Gelenk war die Folge. Sehr interessant zu beobachten, nach dem Auftragen einer Creme zur Entzündungshemmung  habe ich ihr immer einen kleinen Verband gemacht, damit sie es nicht ableckt und auch nicht alles vollschmiert. Sobald der Verband (locker) dran war, lief sie viel besser. Placebo Effekt der ja inzwischen erwiesen ist, kümmern ist fast genauso wichtig wie Medizin und anscheinend hat sie diese “Vorzugsbehandlung ” genossen 😉

So ist immer was los bei uns und Hanni und Nannie krönen die Situation natürlich. (eine von beiden ist links unten gerade aus dem Bild gerannt 😉 

23.08. Familiennachrichten

und weiter geht’s mit Fritzi (Akayo)

Fritzi – everybodys darling, ein Charmeur und ein Rowdy

jetzt wird es aber mal höchste Zeit, dass ich von unserem Fritzi berichte. Vier Wochen mit Fritzi und ein Leben ohne ihn ist nicht mehr vorstellbar – er macht uns so viel Freude. Ich glaube auch, dass sich der Kleine bei uns pudelwohl fühlt, er entwickelt sich prima, sowohl körperlich als auch charakterlich. Freitag ist immer Vermessung und da waren es am letzten Freitag (also mit 14 Wochen) 6800 g mit einer Größe von 40 cm (ohne Katzenbuckel​). Ist doch prima, oder?

Weiterlesen

Kleinpudel – Black and Tan Pudel – Mittelpudel – Naturpudel-Allergie-Pudel

nach oben
error: Content is protected !!