Glückspudel 'vom Salzburger Kopf'

Kleinpudel – Black and Tan Pudel – Mittelpudel – Naturpudel-Allergie-Pudel

Kategorie-Archiv: Tagebuch2019

27.01. Tagebuch

Dem Internet wird oft vorgeworfen, dass es ein verzerrtes Bild der Wirklichkeit zeigt, denn die meisten Menschen posten natürlich lieber schöne und sonnige Bilder und erzählen nicht viel über die grauen Tage ihres Lebens 😉 Deshalb heute mal ein ganz ehrliches Bild der momentanen Wetterlage, wir „Highlander “ hängen mal wieder in den Wolken, es nieselt ununterbrochen und das ist alles andere als ideales Pudelwetter. Was soll’s, raus müssen wir trotzdem und ich wiederhole mich wenn ich sage, dass man hier oben doch lieber Huskies züchten sollte 😉

Weiterlesen

25.01. Tagebuch

Foto E.Klos

in ihrem sechsten Lebensjahr sollte bei Hunden mit denen gezüchtet wird, nochmal eine Augenuntersuchung gemacht werden um endgültig auszuschließen dass sie eine der Krankheiten tragen, die sich bis spätestens diesem Alter zeigen würden. Wenn wir schon einmal beim Tierarzt sind lasse ich auch gern noch ein Blutbild machen, den sogenannten „großen Checkup“ um auch mal den aktuellen Status meines Hundes zu kennen.
Und allen, die immer mal wieder zweifeln oder solches Gerede hören, dass man einen Hund unmöglich „frei Schnauze“ füttern kann, sondern Mangelerscheinungen vorprogrammiert wären, wenn man sich nicht grammgenau an irgendwelche Rationenberechnungen hält, kann ich nur beruhigend sagen: Pepper hat optimale Werte in allen Bereichen. Nichts aber auch gar nichts, was auch nur grenzwertig ist, sei es nach oben oder unten. Und das bei einer Hündin, die  schon eine beachtliche Lebensleistung erbracht hat.

Also, so verkehrt kann diese Art zu füttern nicht sein, abwechslungsreich, einfach alles und einen Großteil davon roh und unbehandelt!

13.01. Familiennachrichten

es ist wirklich mal wieder dran, das Aufarbeiten der vielen eingesandten Bilder, nutzen wir also das absolute Schietwetter und erledigen Einiges 😉

Balou läßt ausrichten dass er die Sylvesternacht so ganz gut überstanden hat 😉

Raketen-Aktivität und Böllerei ist Balou sowas von Schnuppe gewesen. Er ist unser Sternchen und das Beste, was uns passieren konnte. Vielen Dank für diesen Superhund.

Weiterlesen

08.01. Buddy

nun beginnt die Zeit, mit Buddy alleine zunächst kurze Spaziergänge zu machen damit sie mehr lernt als nur im Rudel mitzulaufen. Ich bin immer wieder überrascht, Schwänzchen hoch und losgetrabt als hätte sie nie was anderes gemacht. Nur ab und an hat sie sich an den Wegrand gesetzt und sehr interessiert die in der Ferne fahrenden Autos betrachtet. Was muss da in ihrem Hirn vor sich gehen? Jagdgedanken? Denn wenn etwas sich schnell bewegt ist es im Instinkt sicher zunächst als Beute abgespeichert. Was muss der kleine Hund alles lernen um zu begreifen, dass diese Objekte für ihn uninteressant, nein, sogar lebensgefährlich sind.

Die Zeit zum „Denken“ gebe ich ihr und warte bis sich ihr Interesse wieder den vielen Gerüchen am Boden zuwendet.

Und wenn man mit einem Welpen spazieren geht, sollte man nie vergessen, was da alles an neuen Eindrücken auf ihn einstürmt, die er registrieren und bestenfalls verarbeiten muss, auch und gerade wenn er dabei noch nicht so perfekt an der Leine läuft oder auch mal stehen bleibt. Ich versuche immer, es mit seinen Augen zu sehen oder mich in die Situation zu  versetzen, wie ich mich verhalte wenn ich an einem völlig neuen Ort bin! Neugier und Entdeckerdrang stehen da an erster Stelle, oder? Und wäre es der Dschungel wäre auch ein wenig Angst dabei, was da plötzlich aus dem Gebüsch kommen könnte 😉

06.01. Tagebuch

Leo ist zur Zeit echt mein Held !

Was er an Frustrationstoleranz aufbieten muss um die Situation zu ertragen ist unglaublich und mit welcher Ruhe er das macht bewundernswert. Zwei Hündinnen sind läufig und den ganzen Tag ist er dieser „Geruchsbelästigung“ ausgesetzt. Da  sie nur in den paar Tagen Standhitze im Kennel sein müssen ist das schon hart!

Solange ich ihn bei mir habe, kann er sich trotzdem  ablegen und entspannen. Er begreift einfach dass ich das so möchte. Eine Lektion die vielen jungen Rüden gut täte.

Dann kommt allerdings noch die kleine Nervensäge Buddy und zerrt und zuppelt an ihm herum. Er erträgt es geduldig und grummelt nur selten ein bißchen. Wenn ich das wäre hätte die schon längst eine deutliche Ansage bekommen. Natürlich mache ich das dann für ihn, weil ich es menschlich gesehen furchtbar finde wie sie nervt. Da er es aber mit Ignorieren aussitzt ist das vielleicht der bessere Weg? Auf jeden Fall ist seine Geduld bewundernswert

Gehe ich aus dem Zimmer wird’s aber auch ihm zuviel und er fängt an zu heulen wie ein Wolf.

Das bedeutet, sogar beim Duschen geht er mit obwohl er das total doof findet in dem engen Raum…….

Und was ist mit Gizmo?  Der ist ja nun seit 6 Monaten(zwangsläufig) kastriert. Er schnüffelt gelegentlich mal an einem Hinterteil und seine morgendliche Markierrunde, die er beibehalten hat, wird länger und die Beinhebefrequenz häufiger 😉 Das war’s . Manchmal grummelt er laut aus seinem Körbchen heraus wenn Leo um die Ecke kommt, als wolle er seine älteren Rechte nochmal kurz erwähnen aber dann schläft er weiter 😉 Also insgesamt kann ich froh sein, dass es so friedlich abgeht. Das aber wiederum ist sicher auch  Leo zu verdanken, der sich einfach nicht anmachen läßt. Oder hat er sogar Verständnis für den Alten? 😉  sicher wieder ein menschlicher Gedanke, aber so ist es nunmal…….

05.01.

Wegen Läufigkeitsgedöns sind grad wieder Jungsspaziergänge angesagt duch die leicht verschneite Wäller Winterlandschaft.

Cutie darf auch mit und ihr größtes Hobby ausüben : Maluwurfshügel jagen 😉  Sieht sie irgendwo auf den großen Schneeflächen einen braunen Hüppel muss sie sofort dorthin rennen um ihre Nase tief reinzustecken. Dementsprechend dreckig ist diese Nase dann immer – was soll’s?

Klar ist das auch eine Art jagen, aber wenn ich zweimal probiert habe ob ich sie abrufen könnte und das klappt – dann lasse ich ihr den Spaß.

Aber auch Buddy findet Schnee toll !

Und ich auch, immer dann, wenn er nicht pappt;-) Das Schönste am Schnee ist, dass er den Schall schluckt und die Welt um mich rum dann immer sehr leise wird und irgendwie gedämpft erscheint. Nur ich und die Hunde – einfach schön!

 

Kleinpudel – Black and Tan Pudel – Mittelpudel – Naturpudel-Allergie-Pudel

nach oben
error: Content is protected !!