Glückspudel 'vom Salzburger Kopf'

Kleinpudel – Black and Tan Pudel – Mittelpudel – Naturpudel-Allergie-Pudel

D die erste Woche

die erste Nacht ist vorüber und noch kann ich es gar nicht so richtig fassen. Zwischen 13.28Uhr  und 18.50 am gestrigen Sonntag brachte Pepper routiniert und absolut unaufgeregt 11 Welpen ans Licht der Welt. Neben der großen Freude auf der einen Seite, beginnt natürlich sofort das Rattern im Gehirn wie wir die groß kriegen 😉  Aber was lehrt mich die Hundezucht? Geduld und einen Schritt nach dem nächsten. Erstmal ist wichtig, dass alle ihre Biestmilch bekommen und das ist uns in den ersten 18 Stunden gut gelungen. Wie eigentlich fast immer ist wieder ein Winzi dabei, eine kleine BlackandTan Hündin mit nur 145 gramm aber die ist so munter und aktiv dass sie bisher noch kein Sorgenkind ist. Das schönste ist doch immer, alles dran und fit, Pepper ist auch ganz entspannt und jetzt schaun wir mal wie’s weiter geht. 

TAG 2

manchmal…… wenn auch ganz selten, scheint mein Kümmermodus ein bißchen überfordert. Oder ich werde alt? Oder beides? Fühle mich ein bißchen grippig, drei Nächte keinen zusammenhängenden Schlaf, hier die elf kleinen Wesen die mich schwer ins Grübeln bringen, dazu schaue ich natürlich sorgenvoll Pepper an, ist alles in Ordnung mit ihr? Sie weigert sich zur Zeit, feste Sachen zu fressen, ob wohl ihre Zunge und Schnauze vom vielen Lecken wund geworden ist? Alles wird ganz klein geschnitten und zum Glück gibt es diese sündhaft teuren kleinen Portionen Fertigfutter, die sie wirklich zum Fressen gern hat. Reiche ich ihr die häppchenweise wird wenigstens ihr Bauch gefüllt. Immerhin braucht sie ne Menge Treibstoff für die anlaufende Milchproduktion.

Emil ist auch immer noch anstrengend, denn sauber ist er nur, wenn ich früh genug dran denke, ihn rauszuschicken. Er ist auch im Zahnwechsel, also sehr nagefreudig, allein lassen ist gefährlich für Teppiche und Möbel, mitnehmen zu Pepper würde diese zu sehr aufregen, denn er findet die quiekenden Geräusche natürlich total interessant.  Also renne ich ständig hin und her….. gestern abend, während ich neben der Welpenkiste sitzend der interessanten Plasberg-Diskussion über unser zwiespältiges Verhältnis zum Tier folgte, hat er sich für unbeobachtet erklärt und eine große Pfütze auf den Teppich gemacht… also auch noch putzen…. und zu allem wollte der olle Gizmo heute morgen nicht fressen- eine Sorge mehr.

Nicht zuletzt die vielen Emails, die beantwortet werden wollen. Und dabei sollte man sich konzentrieren, denn wie schnell ist jemand sauer weil man sich falsch oder missverständlich ausdrückt. Und weil man absagen muss, das Schwierigste überhaupt, wie immer kann ich nicht jedem sagen, dass er noch einen Welpen bekommt…..  wie gern würde man jedem netten Menschen einen Hund geben, aber es sind nun mal „nur“ elf.

Darf ich sagen, dass ich heute mittag zum Zahnarzt muss für eine Wurzelbehandlung? Das auch noch! Keine Sorge, für den Babysitter ist gesorgt, was die Sache für mich aber nur minimal besser macht 😉  

 

TAG 3

Heute habe ich sie „katalogisiert“. Bis heute war mir eigentlich wurscht, wer wer ist. Nur wenn es bei der Geburt eine Auffälligkeit gäbe würde ich diesen Hund markieren. Dass die kleine die kleine ist, sieht man auch so. Nun tragen nur die ein Bändchen, die irgendwie doppelt sind. Zwei Black and Tan Rüden, die beide sehr schön gezeichnet und verwechselbar sind. Die vier Aprikotrüden, einer ist kleiner und ziemlich hell, einer ist sehr dunkel. Bei den beiden anderen bekommt einer ein Bändchen 😉  Es gibt nur eine Aprikot-Dame und bei den Blacktanmädchen ist es ähnlich wie bei den Aprikotrüden, nur zwei sind sich so ähnlich, dass ich eine markieren muss. So kontrolliere ich nun heute die Gewichte um festzustellen, dass alle im Plus sind. Die beiden kleinsten am wenigsten, da muss ich mich doch wieder einmischen und sie ab und an vor den Rabauken beschützen. Wenn man die Hand dazwischen hält um dem Kleinen die Zitze frei zu halten merkt man erstmal mit wie viel Kraft die schieben und wie sie jede Lücke nutzen um sich durchzuwurschteln. Da hat die Natur soviel „Kampfgeist“ reingepackt – immer wieder ein Wunder.

Winzi trinkt eifrig und kämpft sich Gramm für Gramm ins Leben. Das wird mal ne Zähe !

Und wer in der chaotischen Beschreibung oben mitzählen konnte, es sind 5 Aprikosen davon 4 Rüden und 6 Black and Tans, davon 2 Rüden. Eine perfekte Mischung! Und wir hoffen, dass alle gesund groß werden!

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

TAG 4

Okay, wir haben diesmal keine Socke als Amme, denn ohne ihre Hormone interessiert es sie nicht die Bohne, dass es hier Welpen gibt. Aber ich stelle natürlich fest, dass das Problem für die Mutter nicht darin besteht, sie satt zu kriegen – Milch hatte Pepper immer reichlich – sondern darin, dass nicht alle gleichzeitig trinken können, so dass immer welche protestierend quäken und suchend herumkrabbeln. Mamas einziges Interesse ist zur Zeit, ihre Welpen zufrieden zu stellen und diese Situation macht ihr sichtbar zu schaffen. Deshalb bin ich auf die Idee gekommen sie aufzuteilen. Dazu nehme ich das runde Körbchen, aus dem man mit einer Zugschnur fast einen geschlossenen Ball machen kann und lege die Hälfte der Welpen dort hinein. Es ist erstaunlich, sobald sie Mama nicht mehr riechen und/oder spüren fallen sie in ruhigen Schlaf. Das macht ja in der Natur auch Sinn, geht Mama zur Jagd müssen die Welpen warten und nach Möglichkeit keinen Lärm machen um keine Feinde anzulocken.

In dieser Muschel liegen sie und pennen sowas von friedlich. Das Ding ist aber so klein, dass ich es in der Welpenkiste lassen kann, sonst müßte sich Mama ja wieder aufregen. Ab und an schaut sie hinein und während fünf in Ruhe trinken können hat niemand Stress. Und nach ca. einer halben Stunde wird getauscht. Es herrscht Ruhe und Pepper entspannt sich. Ich glaube, das ist für alle Beteiligten eine gute Lösung.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

TAG 5

und wenn sich dann die erste Anspannung so langsam auflöst möchte man am liebsten den ganzen Tag nur Fotos machen mit „oh guck mal wie süß, wie schön und welches Wunder !“  Das größte Wunder ist Peppers Blase, gestern und vorgestern wollte sie jeweils nur einmal nach draußen….. wie macht sie das? Egal, ich stehe ja immer bereit alle Türen zu öffnen und wenn ich ausnahmsweise mal was anderes tun muss, habe ich mein kabelloses Babyphon mit Bild! Eine tolle Sache an die zu Beginn meiner Zucht noch nicht zu denken war. Manchmal ist der technische Fortschritt ja gar nicht so übel 😉

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

 

eine, durch einen Zufall entstandene, Idee ist es auch, eine Decke so hinzuhängen, dass man sich damit zudecken kann. Das lieben sie und kriechen gerne darunter. Man muß aber höllisch aufpassen, dass sie gut fest ist und nicht zu lang damit sich niemand verheddern kann. Dann nehmen sie diese zusätzliche Wärmequelle gern an und auch das entlastet die Hündin. Jeder Welpe, der zufrieden pennt und keine Unruhe macht ist Gewinn! Und Pepper legt sich dann auch gerne schon mal neben die Kiste wenn sie merkt, dass sie grad nicht gebraucht wird. Ein kurzer Moment des Durchschnaufens auf dem kühlenden Fussboden.

zufriedene Penner

ja und Winzi? Die Kleine hat die Kurve gekriegt und die geht steil nach oben….. nach Tagen der Stagnation hat sie nun doch schon 60 Gramm zugenommen und alle Sorgen sind verflogen. Ich glaube, sie war derartig lebhaft unterwegs, dass sie das Bißchen, was sie ergattert hat, sofort wieder aufgebraucht hat. Durch mein Trennungssystem wurde ihr der Leistungsdruck genommen und man sah sie auch mal entspannt schlafen. Das wirkte Wunder! Sie ist zwar definitiv viel kleiner als die anderen aber mit soviel Lebenswille ausgestattet dass sie mir wirklich imponiert!

Wir sehen uns morgen zur Einzelvorstellung!

TAG 7

und schon haben wir den vierten Advent, oh Schreck, in zwei Tagen ist Weihnachten! Welpen lassen einen so ein bißchen die Zeit vergessen, was zählt sind nur noch die 12 Schätze im Körbchen. Aber das Haus voll Menschen und alle wollen essen und natürlich auch beschenkt werden 😉  Ich sollte mich mal kümmern. Vorher habe ich noch versucht, die Welpen alle irgendwie mal einzeln zu erwischen, den Stress mit Rausholen und Fotos machen möchte ich ihnen in diesem zarten Alter ersparen und der Hochleistungsmama sowieso.

Ich notiere natürlich die Gewichte, in erster Linie für mich selbst damit ich merken würde, wenn einer auffällig wird. Rückschlüsse lassen sich daraus nicht ziehen. Das Beispiel der letzten geboren Welpen bei unserer Züchterfreundin Heike sollte dazu reichen. Dort wurden aus einer großen Hündin und einem Kleinpudelrüden Welpen geboren, die bereits bei der Geburt zwischen 350 bis 400 gr wogen. Bei mir hingegen(in diesem Fall von einem Großpudelvater) sind die Welpen immer um die 200gr bis max. 280, was aber schon selten ist. Wenn überhaupt ein Zusammenhang erkennbar ist, dann der, dass es logischerweise mit der Anzahl der Welpen zu tun hat und vielleicht auch mit dem Futter. Aber es gibt definitiv keinen Zusammenhang zwischen der Größe des Vaters und dem Geburtsgewicht der Welpen.
Und es gibt auch keinen Zusammenhang zwischen dem Geburtsgewicht und der Endgröße. Viel wahrscheinlicher gibt es einen mit dem Endgewicht, also ob ein Welpe von kräftiger Statur ist oder eher einen zierlichen Knochenbau hat. 
Das entspricht den Beobachtungen der letzten Jahre in denen wir ja viel Gelegenheit hatten, solche Zusammenhänge zu erkennen.

Nun zurück zu den Advents- Sonntags-Kindern

Ist das eigentlich Zufall, dass die so sortiert geboren sind? Erst 5 Black and Tans, dann einmal über Kreuz und dann 4 Aprikosen? 

D1 – Winzi , die kleine Erstgeborene mit dem Leichtgewicht von 142 Gramm – heute bei 213 gr

D2 eine eher dicke Hündin geboren mit 230 und heute schon 382 gr

D3 auch wenn’s auf dem Foto nicht so wirkt, die hier steht ihrer Schwester kaum nach und hat es von 230 auf 379 gr geschafft

D 4 dieser Brocken ist ein Rüde wurde mit 258 gr geboren und wiegt aktuell 426 gr

D5 wieder eine Hündin, eher zierlich und gar nicht so weit entfernt von Winzi ist sie mit 199 gr Geburtsgewicht und heute 300 gr

D 6 ein eher kleiner Apricot-Rüde geboren mit 212 gr und heute 329 gr

D7 der zweite große Black and Tan rüde. Auch 258 bei der Geburt und heute 405 gr

D8 —- vorher begann ich schon zu glauben, es würde echt mager mit Aprikosen diesmal. Dann kam er, ein dicker Rüde mit 256 gr und heute hat er 371gr

D9 und noch einer, geboren mit 257 gr und aktuell 397 gr

D 10 – und dann doch noch eine Aprikot Hündin geboren mit 185 gr und heute 319 gr

D 11  und noch ein dicker, geboren mit 249 gr und heute morgen wiegt er 414gr

und hier nochmal alle auf einem Haufen und mit diesem Bild verabschieden wir uns in die zweite Woche, die Ruhe vor dem Sturm und Zeit zum Weihnachten feiern für die Menschen und zum Wachsen für die Welpen

weiter zu     zweite Woche

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

48 thoughts on “D die erste Woche”

  1. Liebe Karin, wir gratulieren Dir herzlich zu diesem schönen Wurf! Sie werden von ihrer Mama, den Onkeln und Tanten gut versorgt, und erzogen, und Du, sorgst optimal dafür, daß die Glückspudelchen den besten Start ins Leben haben.
    Viele Grüße von Sylvia, dem Pudel Quincy, und dem Doodle

  2. Liebe Frau Pohl, wunderbar wie Sie den „Pudel Fan Club“ am täglichen Gewusel teilhaben lassen, sehr sehr schön ihre momentane bunte Mischung! Wir würden gerne so einen kleinen Kerl bei uns aufnehmen, denn Fidelio möchte seinen Platz wieder vergeben! Vielleicht können Sie uns auf die Warteliste setzen. Herzlichst Familie Heinrich

  3. Liebe Pohl,

    auch von mir die herzlichsten Glückwünsche zu der bunten Welpenschar. Mama Pepper macht das wirklich prima bzw. gelassen, denn sie weiß, dass für sie und ihren Babies bestens gesorgt wird. Und Sie machen das wieder bewundernswert, Frau Pohl. Welch eine Fürsorge – und die neuen Eltern dürfen sich glücklich schätzen, einen lieben und charakterlich starken Welpen zu bekommen. Die Kinderstube ist so wichtig.

    Ich wünsche Ihnen ein schönes Weihnachten und ein gutes, immer gesundes neues Jahr. Und den kleinen Glückspudelkindern wünsche ich natürlich bestes Gedeihen und viel Fröhlichkeit, eben ein immer glückliches Hundeleben.

    Fritzi (Akayo) winkt mit der Pfote und schickt ebenfalls liebste Grüße an seine Stiefgeschwister – und natürlich auch an seine Ziehmama. (Fritzi ist ein wahrer Glückspudel!!!)
    Ihre
    Angela Fuchs

  4. Liebe Frau Pohl,
    Ich lese nach wie vor regelmäßig und freue mich mit Ihnen und der Rasselbande.
    Entspannte Feiertage werden es ja sicher nicht, aber trotzdem eine schöne Zeit Ihnen und den Vierbeinern.
    Herzliche Grüße von Veronika

  5. Liebe Frau Pohl,
    auch ich lese immer wieder gerne mit und freue mich wirklich jeden Tag über unsere Winzmaus Yanna/Ellie. Sie war auch so ein Kämpfer und hat logischerweise auch heute noch ihr Köpfchen
    Aber unter anderem das macht sie zu einem so außergewöhnlichen Hund. Das und vieles mehr…
    Danke für die Möglichkeit immer wieder so Teil zu nehmen!
    Herzliche Grüße
    Susanne Radl mit Yanna/Ellie

  6. Es ist immer so schön, mit zu lesen. Vielen Dank, liebe Karin, dass Du „Deine Anhänger“ jeden Tag mit neuen Informationen versorgst. Ich freue mich jeden Tag auf die Nachrichten. Auch wenn man schon mit zwei Glückspudeln von Dir gesegnet ist, macht es einfach große Freude, die Entwicklung der Welpen mit zu verfolgen.
    Es ist jeden Morgen ein Highlight für mich!

    Herzlichen Gruß, alles Gute und frohes Gedeihen für die Welpenschar!

    Anja mit Quixi und Wynona

  7. Winzi keep fighting!!! 🙂 <3
    Mein Respekt, Frau Pohl wie Sie sich für die kleinen Zwerge und die Hunde Mama einsetzen …
    Es ist mir immer wieder eine Freude einen neuen Bericht zu lesen, vor allem vom Nachwuchs…
    LG Sedina

  8. Ein wunderschönen guten Morgen!
    Wir sind auf Ihre Seite gestoßen, weil wir auf der Suche nach einem Kleinpudel Welpen sind.
    Mein Name ist Maria Hepting wir sind eine fünfköpfige Familie.
    Wir wünschen uns vom Herzen ein neues Familienmitglied. Ich bin mit einem Hund groß geworden und möchte meinen Kindern diese Erfahrung weiter geben, denn es was tolles ein vierbeinigen Freund zu haben.
    Wir würden uns sehr über Ihre Antwort freuen, vielleicht können Sie uns ja Besuch Termine mitteilen.
    Herzliche Grüße
    Familie Hepting

  9. Hallo Frau Pohl,

    wie schön, dass Pepper wieder so eine tolle Fußballmannschaft zur Welt gebracht hat. Es macht immer wieder Spaß, alles mit zu verfolgen. Ihnen und allen zwei- und vierbeinigen Familienmitgliedern alles Gute und eine schöne Zeit!
    Viele Grüße von Familie Ruppel mit Ylvi

  10. Liebe Karin Pohl, zunächst mal meine allerherzlichsten Glückwünsche zu diesem tollen Wurf von Pepper und Leo!!
    Es ist echt bewundernswert wie Sie jede Situation meistern und dann noch die Idee mit dem „Nest“, Sie sind halt ein Profi mit Herz und Verstand!!Voriges Jahr um diese Zeit war ich voller Vorfreude auf einen Welpen, jetzt dürfen sich wieder ganz viele auf einen Glückspudel Welpen freuen. Charly ist unser aller Sonnenschein und nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken . Alles Liebe für die nächste Zeit an Sie und das ganze Rudel!
    Liebe Grüße aus dem Bergischen Land
    Elke Hüchelbach mit Charly und Anhang

  11. Coole Idee. Merke ich mir mal als Tipp für große Würfe. Nach Kaiserschnitten ist da manchmal guter Rat gefragt.
    Viel Vergnügen noch mit den süßen Zwergen.
    Viele pudelige Grüße

  12. Liebe Frau Pohl,
    ein Weihnachtsgeschenk im wahren Sinne! Und 11 Familien können unterm Weihnachtsbaum vom Leben als Hundebesitzer träumen. Schöner kann man die Adventszeit ja gar nicht verbringen. Auch wenn wir keinen Glückspudel an unserer Seite haben, sondern unseren vielgeliebten Pudelmix Milly, schaue ich regelmäßig auf Ihre Seite, weil es Spaß macht und ich mir immer wieder Tipps holen kann. Ich wünsche Ihnen und der Hundemama viel Kraft und Freude!! Herzliche Grüße aus dem Norden, Irene Papke

  13. Hallo, an alle in der Kinderstube!
    Was sind die niedlich, mein Herz blubbert, wenn ich sie sehe, und was für eine Arbeit für die Mutti. Und die Züchterin natürlich, das ist ja wirklich ein Fulltime-Job!
    Wenn alles gutgeht, werde ich in einem Jahr wissen, ob ich denn auch mal einen eigenen Pudel bekommen kann, denn das ist mein absoluter Wunschtraum für den anstehenden Ruhestand! Und natürlich soll es ein Glückspudel sein, einer vom Salzburger Kopf. Ich lese schon wie irre Bücher über Pflege, Erziehung und was man noch alles wissen muss. Aber bis es soweit ist, schaue ich ab und zu auf dieser Seite vorbei und verliere mich jedesmal darin…
    Eine schöne Weihnachtszeit und ein gutes und gesundes Jahr 2020 für Menschen und Hunde!

  14. Hallo an alle, vor allen an die süße Meute!
    Habe durch Zufall Ihre Glückspudel gefunden und bin total verliebt in die Apriko farbende Mutterhündin! Ein Traum!
    Auch Ihre Einstellung zur Zucht ist genau das was mir zusagt!
    Ich hoffe Sie Züchten noch eine ganze weile, so das man vielleicht mal näher in Kontakt kommen kann.
    Nun wünsche ich Ihnen erstmal weiterhin ein gutes Händchen für die Aufzucht der tollen Welpen, alles Gute und ganz tolle neue Besitzer! Auch für Sie und Ihre Familie ein schönes Weihnachtsfest mit den 11 Zwergen und ein gesegnetes neues Jahr 2020 und weiterhin viel Erfolg und Freude!

  15. Herzlichen Glückwunsch zu diesem wunderschönen Wurf! Da hat Pepper wirklich ganze Arbeit geleistet.
    Ich wünsche eine gute, spannende aber nicht zu aufregende Zeit mit den kleinen Adventswundern. Und gute Besserung für die Züchterin, eine Wurzelbehandlung ist wirklich nicht Vergnügungssteuer pflichtig.

  16. Liebe Frau Pohl,
    Tja das mit dem Alter könnte stimmen. Bei mir ist es ähnlich, aber unsere Generation schafft es trotzdem immer. Beim letzten Elferwurf von Pepper hatte sie doch plötzlich wunderbare Unterstützung durch „Kümmerin“ Socke.
    Wäre das diesmal auch möglich? Ich drücke die Daumen, dass bei Frauchen und Pudeln bis Weihnachten alles einigermassen im Lot ist.
    Viele Streicheleinheiten an Emils (Vitali) Mama
    Pepper.
    Christiane Anger

  17. Liebe Karin,
    Viel Geduld und Durchhaltevermögen. Ich bewundere Sie immer wieder ob Ihrer schier unermüdlichen Kraft. Für Pepper und auch für Sie wünsche ich weiterhin alles Liebe und Gute
    Katrin mit Familie und Lola (Velvet – einem weiteren elftel aus Pepper 2016!)

  18. Herzlichen Glückwunsch für die neue Fußballmannschaft der Glückspudel. Wir wünschen Pepper und Ihnen Fr. Pohl ganz viel Freude und Kraft.
    Liebe Grüße von Yvonne, Thomas und Rudi (Vigo) aus Flörsheim

  19. Auch von uns herzlichen Glückwunsch und alles Gute für Pepper und die Kleinen. Ich freue mich wieder auf schöne Bilder und Berichte und wünsche der ganzen Glückspudel-Familie eine wunderbare Weihnachtszeit.
    Liebe Grüße,
    Ingrid mit Ranga und Romina

  20. Liebe Karin,
    ganz herzliche Glückwünsche! Mir würde doch was fehlen, wenn ich nicht hin und wieder bei euch hereinschauen und die Welpentagebücher verfolgen würde. Olli wird nächstes Jahr 10 Jahre….

    Viele Grüße und euch eine gute Zeit
    Eva aus Münster

  21. Herzlichen Glückwunsch, Karin und Pepper! Wieder sind 11 kleine Lebewesen geboren, die den Glückspegel von mindestens 11 Menschen erhöhen werden! Es schreibt aus Erfahrung mit einem Gefühl der Dankbarkeit für meinen kleinen Glückspudel, Lucie mit Frida ( = Chili, heute genau 10 Monate alt, aus dem letzten Wurf)

  22. Herzlichen Glückwunsch an Pepper und willkommen Rasselbande . So schön zu lesen, daß es allen gut geht.. Herzliche Grüße aus Erding
    Gabi und Uwe mit Woody

  23. Liebe Frau Pohl, herzlichen Glückwunsch. Das Bild macht einen sehr harmonischen, friedlichen Eindruck.
    Und ja, ich hätte auch sehr gerne einen kleinen Glückspudel. Genug Platz, Liebe und auch Zeit wären vorhanden. Es würde mich sehr glücklich machen. LG

  24. Liebe Frau Pohl!
    Herzlichen Glückwunsch zu 11 kleinen Glückspudeln, daß hat Pepper ja wieder wunderbar hinbekommen. Wir wünschen eine sorgenfreie Entwicklung, und freuen uns, daß wir es wieder ein bisschen miterleben dürfen.
    Frohe Weihnachten, und alles Gute für das neue Jahr
    Anja mit Kimba aus Bremen

  25. Hallo Frau Pohl,
    auch von uns natürlich die herzlichsten Glückwünsche zur Geburt der neuen Welpen. Wie schön, dass es Pepper und ihren Welpen gut geht. In den letzten Tagen haben auch wir immer wieder mit Spannung auf neue Mails von Ihnen gewartet.
    Wir freuen uns schon darauf, bald auch einen Glückspudel in unserer Familie willkommen zu heißen.
    Weiterhin alles Gute wünschen Barbara und Hans

  26. Liebe Karin,
    ganz herzliche Glückwünsche zu den 11 Sonntagskindern, die bald ihre Familien glücklich machen werden. Viel Spaß mit der Rasselbande und ein frohes Weihnachtsfest wünschen dir, deiner Familie und dem ganzen Pudelrudel
    Fiete (Zuri) und seine Leute aus Hamburg

  27. Liebe Karin,
    wir freuen uns sehr, dass Pepper eine problemlose Geburt hatte, und gratulieren Euch herzlich zu elf tollen Welpen.
    Nun verfolgen wir gespannt das Welpentagebuch und freuen uns schon sehr, unseren dritten Glückspudel bald persönlich kennenzulernen. 🙂
    Liebe Grüße von Ulrike und Willie mit Hannah und Jamiro

  28. Eine schöne Freude ist das doch für uns alle, die wir mitlesen, mitwarten oder mit dabei sind!
    Den Welpen alles Gute für ihr Leben! Herzlich, Sabine

  29. Liebe Frau Pohl,
    Nachdem wir die letzten Tage immer wieder ungeduldig nachgeschaut haben, ob sich bei Pepper wohl was getan hat, heute Morgen die tolle Nachricht – und dann gleich 11 Hundebabies!
    Wir gratulieren Ihnen, Pepper und Leo ganz herzlich zu diesem bunten „Haufen“ und wünschen Ihnen viel Freude aber auch Kraft für die nächsten Wochen.
    Natürlich freuen uns sehr auf die nächsten Meldungen .
    Allen zwei- und vierbeinigen Pohls ein frohes Weihnachtsfest wünschen Angelika Lauche und Heiko Springer mit Niko

  30. Nun ist „Peppers Geheimnis gelüftet“ und sie hat eine Fußballmanschaft aufs Feld des Lebens geschickt. Wir gratulieren Balouchens‘ Geschwistern sowie Mama und Papa. Wobei wir nicht wissen, wer der Pudelpapa ist. Wir tippen auf Leo. Heute ist es genau ein Jahr her, dass wir unser kleines Pudelkind aus dem Westerwald abgeholt haben.
    Hannes, Balou u. Claudia

  31. Liebe Karin, liebe Pepper!
    Glückwunsch zum Adventsnachwuchs!
    Wir drücken die Daumen für eine wunderbare Welpenentwicklung und wünschen Euch tolle Weihnachten mit der Weihnachtself!
    Herzliche Grüße!
    jessica und co mit Yuma

  32. Guten Morgen liebe Karin,

    unsere Hochachtung an Pepper (sie wirkt ja absolut zufrieden und relaxed )und ganz herzlichen Glückwunsch Dir und Deiner Pudelmama zu der bunten Welpenschar, das ist ja wieder eine beachtliche Anzahl! Wir freuen uns natürlich wieder aufs Mitlesen und Mitfreuen und wünschen eine sorgenfreie Welpenzeit.
    Allen im Hause Pohl herzliche Grüße von

    den Hollmeyer´s aus Waldfenster

  33. Liebe Karin,
    Herzlichen Glückwunsch dir, Pepper und der ganzen Hundeschar! Da macht ihr ja wieder 11 zukünftige neue Glückspudelhalter glücklich. Ich erinnere mich noch sehr genau als unser Glückspudelweihnachtswunder 2019 wahr wurde.
    Wir wünschen alles Liebe und Gute!
    Herzliche Grüße und Knuddler an alle 4-Beiner
    Sonja mit Bonny

  34. Hey PepperWie cool ist das denn!
    Wieder eine ganze Fußballmannschaft!
    Du scheinst definitiv ein Fussballfan zu sein.Und die Kleinste aktiv und wendig läuft den Gegnern geschickt zwischen den Beinen durch direkt zum Tor!
    Und Yuuki wedelt seinen kleinen Geschwistern freudig zu!
    Und wir die Zweibeiner gratulieren Pepper und Leo zu diesen tollen gesunden Sonntagskindern!
    Dir Karin gratulieren wir besonders herzlich und wissen , dass die Kleinen sich unter deiner Kompetenz und Liebe zu prächtigen, gesunden und liebenswürdigen Hunden entwickeln werden! Danke dafür!
    Liebe Grüße, Rita und Pierre mit Yuuki

  35. Auweia Karin! Wieder eine Fußballmannschaft von Pepper! Einfach unglaublich! Herzlichen Glückwunsch! Alles Gute für die Kleinen! Liebe Grüße Jutta

  36. Herzlichen Glückwunsch zu 11 gesunden Hundebabies!
    Was waren wir vor 2 Jahren genau um diese Zeit täglich auf Ihrer Homepage und haben die Neuigkeiten des Z-Wurfs aufgesaugt 🙂 Kaum zu glauben wie die Zeit vergeht wenn ich Zorro jetzt so neben mir sitzen habe.
    Wir wünschen Ihnen und Ihrer Rasselbande schon mal ein schönes Weihnachtsfest und eine gesunde Welpenzeit… und allen zukünftigen Hundeltern viel Geduld und Vorfreude auf die neuen Familienmitglieder!
    Liebe Grüße von Fam. Schatz mit Zorro

  37. Liebe Frau Pohl.
    Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für Mama und Babys.
    Ich freue mich wieder mit zu lesen.
    Liebe Grüße
    Christina Zumbruch

  38. Guten Morgen Frau Pohl,
    Was für ein Glück und eine riesen Freude! Hurra sie sind alle gesund und munter.
    Herzliche Gratulation zu den 11 Glückswelpen
    Super!
    Liebe Grüsse
    Familie Vögtle

  39. Guten Morgen Frau Pohl, herzlichen Glückwunsch zu den 11 Advents-Sonntagskindern und alles Liebe an die ganz gelassen schauende Pepper! Wie schön, dass die Geburt so gut lief, und alle gesund und fit sind. So aufgeregt wir wir die letzten Tage waren, so sehr freuen wir uns jetzt auf alles Neues von den Dritten-Advents-Welpen.
    Wir wünschen Ihnen viel Kraft und Geduld für die nächsten Wochen.
    Ganz herzliche Grüße in den Westerwald!

Kleinpudel – Black and Tan Pudel – Mittelpudel – Naturpudel-Allergie-Pudel

nach oben
error: Content is protected !!