Glückspudel 'vom Salzburger Kopf'

Kleinpudel – Black and Tan Pudel – Mittelpudel – Naturpudel-Allergie-Pudel

F – die neunte Woche

den ganzen Tag draußen in der freien Natur, robust, viel Bewegung, gut trainiertes Immunsystem, gut sozialisiert freilaufend mit dem ganzen Rudel, Rennen und Klettern für kräftige Knochen und Gelenke, meine Vorstellung von gesunder Welpenaufzucht….. natürliche Glückspudel oder glückliche Naturpudel? 😉

die letzte Woche, so voller gemischter Gefühle, einerseits die Freude an gesunden und fitten Welpen, die herumspringen und sich des Lebens freuen, dann kommt der Impftermin, der mir immer auch im Magen liegt, die sorgfältige Inspektion der Tierärztin, die ja auch mal was finden könnte. Manchmal ist es z.B. extrem schwer, bei einem schnüffelnden oder hechelnden Hund wirklich die Herztöne exakt zu hören und das sind dann für mich bange Minuten. Ist zwar noch nie was gewesen, aber einmal könnte ja das erste Mal sein 😉

Alle haben es gut überstanden, alle sind gesund und fit für den Umzug in ihr neues Leben. Natürlich sorgt auch der nahende Abgabetermin für mulmige Gefühle…….
Diese Woche nutze ich dann auch noch für die Vorbereitung darauf. Autofahren und Leine laufen, wenigstens die ersten Schritte kann man üben…… auch wenn ich der festen Überzeugung bin, dass das mit mir kein Problem ist, mich kennen sie und mit mir laufen sie einfach mit, Leine oder nicht 😉 aber nach kürzester Zeit kennen sie natürlich dann auch ihr neues Rudel…….

also machte ich mit jedem einen Ausflug im Auto auf unsere “ noch größere Wiese“ unterhalb des Dorfes……

Pepper war ein wenig überwältigt von der Weite….
unser neuestes Naturschutzprojekt, ein Zaun. Es mag paradox klingen, aber dieser Zaun soll die weite kahle Fläche unterbrechen, an ihm entlang wird Gebüsch und hohe Pflanzen wachsen, die nicht gemäht werden, er hindert den Industriebauern mal wieder „aus Versehen“ über die Grenze zu mähen, die “ sportlichen“ Quad- und Crossbikefahrer werden ausgebremst, er dient Vögeln und Kleintieren als Schutz und den Greifen als Ansitz.
wie man sieht, einer hat’s schon kapiert…….. jetzt geht es den Wühlmäusen an den Kragen ….
auch kleine Hunde finden es offenbar interessant so weit gucken zu können, weil ganz in der Ferne die Bewegung der Autos auf der Bundesstraße zu sehen ist….
so spannend…..
Fiona fand alles nur interessant……
Bruno hat auch gut mitgemacht
was, wir fahren schon wieder heim?
Peewee war nicht so begeistert…..
und dann kaut der Welpe auf etwas rum, ich renne hin und nehme es ihm weg! Eine Kippe! Eine Kippe kann ein Kleinkind töten, geschweige denn einen Welpen! Liebe Besucher in der freien Natur! Könnt ihr euren Müll bitte nicht in die Gegend schnippen sondern mit nach Hause nehmen? Warum sind so viele Raucher gleichzeitig auch Umweltschweine? Weil sie sowieso nur an ihrer Sucht interessiert sind? Warum ich so böse bin? Weil ich dachte, hier draußen könnte ich unbeschwert die Kleinen laufen lassen und jetzt weiß ich, dass auch das nicht geht weil es immer noch rücksichts- und gedankenlose Menschen gibt. Diese Erkenntnis tut immer wieder weh……
fast hätte ich vergessen zu erwähnen, dass das Schadenspotential der Piranhas auch ganz schön groß ist…… eine halbe Stunde allein mit dem Gartenstuhl….. zugegeben, er war schon ein wenig altersschwach, hat aber noch gute Dienste geleistet….

…und das hier war eine schön bunt bepflanzte Blumenschale….
wie sagte schon der weise Herr Tegtmeier ? „Bißchen Verlust ist immer“

und weil Willie und Ulrike in dieser Woche noch mal da waren gibt es noch ein ganz besonderes Abschiedsvideo

 achte Woche

 Abschied

Kleinpudel – Black and Tan Pudel – Mittelpudel – Naturpudel-Allergie-Pudel

nach oben
error: Content is protected !!