Glückspudel 'vom Salzburger Kopf'

Kleinpudel – Black and Tan Pudel – Mittelpudel – Naturpudel-Allergie-Pudel

Emil – Earl of Dreams

 


Das Plüschtier Emil  ist inzwischen vier Monate alt, 43 cm hoch und 9,6 kg schwer.  Er ist ein wunderbar in sich ruhender Hund, obwohl er als Jungspund  natürlich auch seine dollen fünf Minuten hat. Und leider ist er immer noch emotional undicht, egal ob er sich freut oder angemotzt wird, man kann es immer an einer kleinen Tröpfchenspur erkennen. Das ist zwar anstrengend für mich aber ich habe doch die Hoffnung, dass er das mit beginnender Pubertät noch in den Griff bekommt .
Er ist gerade mitten im Zahnwechsel, was er versucht durch das Kauen von hereingetragenen Stöckchen zu unterstützen. Diese sind meist morsch und splittertechnisch ungefährlich hinterlassen aber eine Riesenschweinerei – was soll’s, ich hab ja sonst nichts zu tun 😉 Das allerbeste ist aber dass er eine absolute Fressmaschine ist (wer hat da einen Labbi eingekreuzt?   😉 ) wenn das so bleibt könnte ich ja hoffen, dass er das vererbt und die mäkeligen Pudel aus meiner Zucht der Vergangenheit angehören ….

noch kann Buddy ihn unterbuttern, vermutlich nicht mehr lange….

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

 

mit 16 Wochen entpuppt er sich als echtes Westerwälder Wasserschwein, immer dreckig und mit Vorliebe mit den Füßen im Wasser. Ihm graut vor nichts!

Er hat jetzt 42 cm und 8,2 Kilo, ein wunderbar quadratisches Gebäude und bereits jetzt kann man deutlich seine Eleganz beim Traben erkennen, auch wenn die Füße matschig sind 😉

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Emil hat sich bereits ganz toll ins Rudel eingepaßt und läuft bei Wind und Wetter mit. Dabei lernt er ganz  selbstverständlich  die vielen wichtigen Dinge, die ein Hund lernen muss, vor allem Impulskontrolle und Frustrationstoleranz. Mit 12 Wochen hat er 39 cm und 6,9 Kilo

sdr_soft

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

28.09. Emil zieht ein

ein Perspektivwechsel hat ja immer auch seinen Reiz. Diesmal war ich mal in der Rolle des abholenden Welpenkäufers, habe den Trennungsschmerz der Züchterin gefühlt und gleichzeitig die Vorfreude auf ein neues Abenteuer mit einem neuen Hund, dem ich die Welt zeigen kann.

Und nun ist er hier, Emil – Earl of Dreams, die Entstehung des Namens erkläre ich vielleicht später nochmal. Er stammt aus der Zucht von der Bienenweide, hat eine Großpudelmama und einen Kleinpudelvater, der allerdings mit 48 cm in der “offiziellen” Zucht auch ein Großpudel wäre….. womit ich grad wieder über den Zentimeterwahnsinn nachdenken muß 😉 Größe und Gewicht sind vielversprechend, so dass wir hoffen, dass er eine Bereicherung für unsere Zuchtgemeinschaft wird. Wie immer ist er ein “Gemeinschaftsprojekt” wird aber bei mir im Rudel leben und aufwachsen. 

so selbstbewußt erkundete er bereits 15 Minuten nach seiner Ankunft unser Gelände, das Rudel machte ihm keinen Stress, er ist ja auch in einem solchen aufgewachsen. Er weiß sehr wohl richtig zu reagieren wenn Socke ihm die Zähne zeigt oder Buddy in zum Spiel auffordert. 

am Popo schnüffeln, so bekommt man Informationen über den anderen, fachmännisch nennt man es  Analriechen 

Aus den dreien werden sicher bald dicke Freunde und ein wild tobendes Knäuel, hoffentlich bleibt das Wetter noch lange einigermaßen, damit sie viel Zeit draußen verbringen können. 

Er liegt immer zu meinen Füßen, er lässt mich nicht aus den Augen. Bisher sind alle Flüssigkeiten draußen gelandet, er hat bereits in der ersten Nacht in seiner Box bis 6 Uhr durchgeschlafen, hört auf seinen Namen und fügt sich problemlos ins Rudel. Vielen Dank, liebe Elke, für so eine tolle Vorbereitung!

Ich bin gespannt was die nächsten Wochen so bringen.

Kleinpudel – Black and Tan Pudel – Mittelpudel – Naturpudel-Allergie-Pudel

nach oben
error: Content is protected !!