Glückspudel 'vom Salzburger Kopf'

Kleinpudel – Black and Tan Pudel – Mittelpudel – Naturpudel-Allergie-Pudel

Kategorie-Archiv: Neues

Neues 08.11.

Aus meiner Wiesenrubrik ist nun ein neuer Blog entstanden in dem Melanie und ich über unsere Natur und in diesem Zusammenhang über  Kritisches, Schönes und Hilfreiches  schreiben möchten. Es wird Zeit “zum Angriff überzugehen” und nicht mehr tatenlos zuzusehen wie um uns rum alles kaputt gemacht wird, es wird Zeit eingefahrene Gewohnheiten zu überdenken und in jeder Hinsicht den Umweltnotstand auszurufen, was bedeutet, dass wir jede Entscheidung in erster Linie diesem Aspekt unterordnen.
Und niemand ist perfekt und wer mit dem SUV in den Bioladen fährt ist allemal einer, der einen Anfang macht, weshalb er ja nicht gleich komplett “Bio” werden muss. Besser zehn kleine Schritte als gar keiner. In diesem Sinne, viel Spaß auf der “Westerwaldwiese”

01.11. Neues

Ich habe ja letztens schon  einen Artikel geschrieben, dass ich mir langsam Sorgen mache, weil mir mein geliebtes Rohfüttern durch die schlechte Fleischqualität aus der Massentierhaltung und Großschlachtereien verleidet werden könnte.
Es gibt  jetzt Veröffentlichungen, dass es wohl schlimmer ist, als angenommen. Ralph Rückert hat das mal wieder gut zusammengefasst. Nichts ist so gut, dass man es nicht von Zeit zu Zeit überdenken sollte…… so Leid es mir tut, das sagen zu müssen.

ich muss leider nochmal nachsetzen, vielleicht zum besseren Verständnis, denn ich lese mich gerade quer durch’s Internet zum Thema.
es geht nicht um eine grundsätzliche Angst vor Keimen und Bakterien. auch wenn wir damit  in den letzten Jahrzehnten recht leichtsinnig umgegangen sind, auch ich, die tödliche Bedrohung ist doch aus unserem Bewußtsein, wir hatten ja Antibiotika und wenn man sich wirklich mal eine Wunde infizierte gab es eine Tablette und es war wieder gut.(ich habe mich mal an einem Rosenstachel infiziert und wir fanden kein Antibiotikum was griff. Da war meine Hand in Gefahr und glaubt mir, das verändert die Sicht auf die Dinge!)

Es geht um den Mißbrauch der Antibiotika in der Massentierhaltung und die immer mehr auftretenden Resistenzen. Wir werden dahin kommen, dass eine Infektion wieder eine ernste Lebensbedrohung wird, viele Wissenschaftler warnen davor. Und in diesem Zusammenhang ist es wirklich überlegenswert ob wir uns freiwillig sowas ins Haus holen. Schlimm genug dass es Firmen gibt, die uns betrügerisch  belasten aber ich würde auch keine Wurst aus dem Supermarkt oder gar rohes Mett  aus einem Großbetrieb mehr essen. Leider sind wir doch soweit, oder?

Die vorgenannten Gründe sind der Anlass für meine Überlegungen, es geht mir nicht darum das Barfen schlecht zu reden, wer bin ich, ich habe schließlich 15 Jahre lang an vorderster Front gekämpft 😉   Aber ich habe Angst vor den Auswirkungen der Massentierhaltung und Großbetriebe wo alles und immer nur noch um die schnelle Mark geht. (oder den flotten Euro)

Also wäre selber kochen vielleicht eine Lösung, immerhin haben wir Menschen das Kochen mal erfunden um unsere Nahrung steril und leichter verdaulich zu machen 😉 oder eben ein gutes Futter zu finden….. was dann das nächste Problem ist ……

31.10. Neues

Mal wieder gab es eine Sendung zum Thema Qualzucht und diesmal wird auch deutlich die Mitschuld des VDH angesprochen. 
Ralph Rückert auch mal im Fernsehen, das hätte ich mir schärfer gewünscht 😉
man kann nicht oft genug darum bitten, diese Hunde einfach nicht mehr zu kaufen, denn das ist der einzige Weg, die Zucht zu bremsen oder zum Umkehren zu zwingen. 

Das große Versagen – Qualzucht von Hunden

Mag sein, dass es immer ein bißchen verwerflich klingt wenn ein Züchter quasi auf anderen Züchtern  rumhackt. Aber in diesem Fall ist mir das egal, denn es geht um die Hunde. Um Tiere die kein normales Hundeleben leben können, egal wie süß ihr Besitzer sie auch findet. Setzt Euch eine Wäscheklammer auf die Nase und geht wandern. Dann ist es auch egal ob zwischendurch mal einer sagt, wie gut ihr ausseht    🙁

 

Neues 31.07.

Sorry, mein Computer hat ganz plötzlich die Zusammenarbeit verweigert. Deshalb mußten wir ihn “platt” machen und jetzt bin ich damit beschäftigt alles neu zu installieren. Wird ne Weile dauern…….

in der Zwischenzeit habe ich noch ein paar Bücher gelesen (mit einem guten Buch im Sommer im Schatten eines Baumes zu sitzen ist wunderbar entspannend!)   und eines davon möchte ich wirklich empfehlen:

Günther Bloch “mein Hundewissen”  eine leicht zu lesende Zusammenfassung seiner langjährigen Forschungen, seines Lebens mit Hunden und die wichtigen Erziehungserkenntnisse, die dieses Leben mitbrachte. Praktisch nachvollziehbare geniale “Tricks” sich das Leben mit Hund leichter zu machen. Alles mit viel Herz und frei Schnauze!

Kleinpudel – Black and Tan Pudel – Mittelpudel – Naturpudel-Allergie-Pudel

nach oben
error: Content is protected !!