Glückspudel 'vom Salzburger Kopf'

Kleinpudel – Black and Tan Pudel – Mittelpudel – Naturpudel-Allergie-Pudel

Zahnwechsel

Zahnwechsel

Ein aufgeregter Anruf einer Welpenkäuferin, die seit zwei Wochen ihren Hund bei sich hatte :
„Ich möchte gerne um Rat fragen. Ich komme gerade vom Tierarzt ,mit der Zusatzbezeichnung „Zahnspezialist“. Dort hat man mir erklärt, der Hund hätte einen abgebrochenen Eckzahn und darunter hat sich eine eitrige Fistel gebildet, die zwingend schnellstens entfernt werden müßte um die nachkommenden Zähne nicht zu schädigen“

Zahn abgebrochen, Fistel? Der Hund war erst zwei Tage zuvor bei mir zu Besuch gewesen, wir hatten nochmal die Pflegeeinheiten geübt und dabei natürlich auch in die Schnauze geschaut….. mir war nichts aufgefallen und so etwas Gravierendes hätte mir doch nicht entgehen können, oder ? Zumindest hätte der Hund beim Betasten der Zähne und Anfassen der Schnauze eine Schmerzreaktion zeigen müssen?

Genauso sagte ich es ihr und dass ich mir das nicht vorstellen könne. Ob sie denn die Zeit und Lust hätte im Interesse des Hundes noch einen zweiten TA aufzusuchen? Natürlich hatte sie das, denn die Aussicht auf eine Vollnarkose samt Antibiotikabehandlung bei einem zwölf Wochen alten Welpen war auch ihr nicht ganz geheuer. So versuchte sie am Freitag vor Pfingsten (der OP Termin sollte bereits am Dienstag sein) noch einen weiteren Termin zu bekommen.

Und siehe da, gegen 19.00Uhr am Abend klingelte mein Handy und was bekam ich zu hören ?

„Alles falscher Alarm, die abgebrochene Ecke am Zahn ist so minimal dass sie kein Problem darstellt und die vermeintliche eitrige Fistel war die ganz normale Kieferschwellung des beginnenden Zahnwechsels.
Wenn es nicht so traurig wäre, müßte man Lachen ? Lachen ja, aus Erleichterung für das, was unser Mißtrauen dem Hund erspart hat. Aber was soll ich von dieser Ärztin halten ? Es gibt ja nur zwei Möglichkeiten, Unfähigkeit oder Geldgier. Aber soll ich wirklich unterstellen, dass jemand einen Hund in eine Vollnarkose legt nur um Geld zu verdienen? Andererseits kann sie die Zusatzbezeichnung „Zahnspezialistin“ ja auch nicht im Lotto gewonnen haben, oder? Dieser Vorfall hinterläßt mich etwas ratlos, muss ich zugeben.

Dennoch möchte ich die Geschichte mit dem wiederholten Appell auf Wachsamkeit, Hinterfragen und kritisches Mitdenken abschließen, wie schon so oft. Es lohnt sich- übrigens nicht nur beim Tierarzt 🙂

zahnwechselAuf diesem Bild sieht man sehr schön das geschwollene Zahnfleisch beim Zahnwechsel

 

Kleinpudel – Black and Tan Pudel – Mittelpudel – Naturpudel-Allergie-Pudel

nach oben
error: Content is protected !!