Glückspudel 'vom Salzburger Kopf'

Kleinpudel – Black and Tan Pudel – Mittelpudel – Naturpudel-Allergie-Pudel

Yanniks Jahresrückblick

Als Emmy dann endlich bei uns eingezogen war, war ich einerseits glücklich darüber, dass ein Hund in unsere Familie aufgenommen wurde, aber ich war auch traurig darüber, dass Emmy bei der Rückfahrt von Frau Pohl im Auto, wegen der Trennung von ihrer Mutter, sehr starke Angst hatte und gezittert hat.
Aber dennoch gefiel es ihr im Laufe der Zeit sehr gut bei uns und ich und Emmy wurden unzertrennlich, bis… Papa, der die sehr starke Tierhaarallergie hat, plötzlich niesen musste, es wurde immer schlimmer. Ich sagte schon:” Wenn Emmy wieder weg gehen muss, dann bleibt sie hier und Papa schläft im Baumhaus”. Wir setzten uns nach dieser Aussage zusammen und sprachen darüber ob es vielleicht an etwas anderem liegen könnte. Aber nichts fiel uns ein. Wir ließen es dabei, dass Emmy trotz Allergie bei uns blieb. Einige Wochen später musste Papa nicht mehr niesen, aber warum? Papa fiel ein, dass er vor Wochen mal eine Hecke geschnitten hatte. Und trotz einer zusätzlichen Pollen- und Gräserallergie musste er in der Zeit, wo die Pollen durch die Luft flogen, niesen. Also Papa muss nicht im Baumhaus schlafen und ich darf unseren Hund behalten. Aber nach dem Anlecken von Emmy muss Papa sich die Hände waschen sonst bekommt er Ausschlag. Aber damit kann Papa leben.

Nun war Emmy Weihnachten schon fast ein Jahr alt und Emmy und Ich hatten viel Spaß im Schnee, sogar Papa der sonst nicht viel mit dem Hund zu tun hatte, begann langsam mit Emmy zu spielen und zu kuscheln. Am 21.3.2009 war es dann soweit, Emmy wurde 1 Jahr und sie bekam von allen kleine Geschenke auch ihr Freund Merlin, der Nachbarshund, freute sich über den Hundekuchen. Ostern dann fuhren wir auch noch in den Urlaub nach Holland Calantsoog. Nun bekam Emmy nach dem Urlaub in St. Peter Ording und Föhr den Strand zum dritten mal zu Gesicht. Sie konnte von dem weichen Sand einfach nicht genug kriegen und buddelte fast den ganzen Tag.
Emmy ging dort auch das erste mal freiwillig ins Wasser und fand es toll, aber ein gewisser Respekt vor den großen Wellen war da, ist ja auch gut so. Wir sind also eine ganz normale Familie mit einem tollem Glückspudel.

Donnerstag, 4. Juni 2009
Yannik hat diesen Jahresrückblick als 12 jähriger selbst geschrieben. Man mag sich die Dramatik vorstellen als der Vater, trotz gründlichen Tests im Vorfeld, dann doch zu niesen anfing. Die Angst man müsse sich wieder von dem Hund trennen machte allen große Sorgen. Es stellte sich jedoch heraus, dass es wohl doch die Büsche waren, auf die er reagiert hatte. Allen fiel ein Stein vom Herzen. Auch in diesem “schweren” Fall ist also nur die Konsequenz geblieben, dass er sich , nachdem er geleckt wurde, die betroffenen Stellen waschen muß. Ansonsten funktioniert das Zusammenleben problemlos.

Kleinpudel – Black and Tan Pudel – Mittelpudel – Naturpudel-Allergie-Pudel

nach oben
error: Content is protected !!