Glückspudel 'vom Salzburger Kopf'

Kleinpudel – Black and Tan Pudel – Mittelpudel – Naturpudel-Allergie-Pudel

Kategorie-Archiv: Tagebuch2019

29.12. Tagebuch

Alice zeigt alle deutlichen Anzeichen dafür dass sie aufgenommen hat und unser E-Wurf in Arbeit ist 😉  Nicht ganz so begeistert bin ich davon, dass sie sich meinen Lieblings-Ohren-Sessel zum Brüten ausgesucht hat. Sie scheint der festen Überzeugung zu sein, das wäre ihrer!  Woher weiß sie, dass ich wegen ihres Zustands besonders nachgiebig bin ? 😉

20.12. Tagebuch

gestern hatten wir auch noch einen lang geplanten Termin in der Tierklinik Betzdorf, denn da ich immer gern zum “Chef” möchte muss ich mich gedulden. Ich brauche Vertrauen zu dem Menschen der mir erklärt, dass bei Buddy wirklich alles in Ordnung ist, von den Augen bis zu den Hüften, Ellbogen, Herz, Blase , sogar die Zähne hat er sich angeguckt. Es interessiert ihn immer sehr wie sich unsere Hunde entwickeln, hat er doch damals Frau Kalina bei der Gründung eines eigenen Pudelvereins begleitet(der heutige PZV82) und ist den Pudeln und den Menschen die einen eigenen Weg gehen,  sehr zugetan.

Es ist immer sehr aufschlussreich,  mal einen einzelnen Hund raus zu nehmen und los zu fahren um dann festzustellen, wie wunderbar sie sich verhält. Sie hatte Angst, verständlich, war aber sehr ruhig und hat sich abgelegt und alles in Ruhe beobachtet. Kein hibbeliges “ich will hier raus” oder Fiepen. Meine tolle Buddy!

Kleiner Wermutstropfen am Rande…. seit meinem letzten Besuch mit Alice (vor ca. 4 Monaten) ist es schon wieder 10% teurer geworden. Seit die Klinik vom Konzern Evidensia übernommen wurde geht es in rasantem Tempo bergauf. Wir sollten darauf achten zu Inhabergeführten Kliniken und Praxen zu gehen um diese Entwicklung nicht zu unterstützen. Ich habe leider keinen anderen DOK Arzt in der Nähe und deshalb muss ich für die Zuchtuntersuchungen dorthin. Aber auch nur dafür!

19.12.Tagebuch

das “normale Leben” gibt es ja auch noch. Festzuhalten wäre die ungewöhnlich warme Witterung und der strahlende Sonnenschein. Sieht aus wie Oktober und nicht wie vier Tage vor Weihnachten. Leo ist das wurscht, Hauptsache er kann mit seinem geliebten Ball spielen!

10.12. Tagebuch

 

Zwei lustige , wenn auch leider wegen Sauwetters unscharfe Schnappschüsse vom gestrigen Besuch beim Islandpferdehof Homberg. (ein Emil ohne Vorderbeine 😉 )Während Jakob in die Geheimnisse der Reiterei eingeführt wird, haben meine Jungs einen Heidenspaß beim Toben mit der Siegerländer Hirtenhündin Ronja. Auch Emil hat keinerlei Berührungsängste, am besten natürlich in der Halle im Sand, macht am meisten Spaß. So schlage ich alle Fliegen mit einer Klappe, Jakob ist glücklich, die Hunde sind glücklich und ich darf am Ende alle wieder sauber machen. So ist das 😉 

Da viele auf Nachricht warten, Pepper liegt im wahrsten Sinne des Wortes in den letzten Zügen. Im Laufe dieser Woche wird sie ihr Geheimnis lüften. Ich bin gespannt und hätte es gerne hinter mir.

07.12. Tagebuch

Wenigstens Alice hält sich an den Plan 😉  braver Hund!  Und einen Tag vor Nikolaus haben wir die staugeladene Fahrt auf uns genommen um den tollen Gustav zu besuchen. Und was soll man sagen? Die beiden waren sich schnell einig, aber für ein gemeinsames Foto hatten sie weniger Lust, wie man hier sieht 😉 Egal- es hat geklappt und wenn alles normal weitergeht erwarten wir die Kinder der beiden Anfang Februar. Diese werden vermutlich “nur” große Kleinpudel,  sind also für Leute geeignet, die aus unserer “Palette” eher einen kleinen  Pudel wollen (um die 45 cm)

 

16.11. Tagebuch

Es gibt ja Fortschritt, der echt praktisch ist , z.B. dass man heute eine Kamera immer in der Tasche stecken hat. Und also mache ich bei jedem Spaziergang auch immer ein paar Fotos in der Hoffnung auf einen netten Zufallstreffer. Dann schaue ich mir die Ergebnisse zuhause an und bei diesem Bild mußte ich sofort daran denken, wie typisch es für die Charaktere dieser beiden Hunde ist.
Beide bleiben stehen wenn ich es wünsche, Buddys Aufmerksamkeit ist aber deutlich mehr nach außen gerichtet, ständig scannt sie die Gegend nach etwas Interessantem während Alice sich mir zuwendet und ausschließlich darauf achtet, was ich jetzt tue. Will man es anders herum ausdrücken, so ist Buddy die Selbstbewußte, die ohne Scheu vorangeht und sagt “was kostet die Welt?” Die wachsam ist,  während Alice eher etwas schüchtern Sorge hat, mich aus den Augen zu verlieren.

Buddy ist also eine mit der ich öfter mal eine “schau mich an”-Übung mache und bei Alice lobe ich jeden Schritt von mir weg und freue mich wenn sie  begeistert im Gebüsch schnüffelt, denn ich weiß, dass der kleinste Laut von mir reichen würde um sie zurück zu holen. Dafür würde Buddy genauso aufmerksam und gleichzeitig entspannt, weil ohne Sorgen, mit mir durch eine belebte Straße gehen.

Immer wieder ertappe ich mich dabei, die Eigenschaften bewerten zu wollen, welche mir denn lieber ist und man kommt zu dem Schluß ein bißchen von beidem wäre nicht schlecht;-) Aber so einfach ist es zum Glück nicht und jedes Individuum hat seine eigene Kombination aus Eigenschaften. Keine zwei meiner Hunde sind gleich. Aber die Genetik läßt sich nicht verleugnen, in diesen beiden setzen sich erkennbar die Eigenschaften ihrer Mütter durch, mit einem kleinen Schuß Leo 😉  Das macht es ja so spannend. 

Kleinpudel – Black and Tan Pudel – Mittelpudel – Naturpudel-Allergie-Pudel

nach oben
error: Content is protected !!